Ponzi-Trick

Full Tilt Poker verteidigt sich gegen Betrugsvorwürfe

Die Anwälte von Full Tilt Poker bestreiten den Vorwurf, ein Schneeballbetrugssystem betrieben zu haben. Es soll höchstens Missmanagement gegeben haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Charles Ponzi im Jahr 1920
Charles Ponzi im Jahr 1920 (Bild: Public Domain der Boston Public Library)

Ein Anwalt der Plattform Full Tilt Poker hat das Unternehmen gegen die schwerwiegenden Vorwürfe der US-Ermittler verteidigt. "Während die Regierung offensichtlich Probleme mit den zugrundeliegenden Aktivitäten von Full Tilt Poker hat, können die Aktivitäten eines Online-Pokerraums nach keiner vernünftigen Interpretation als Ponzi-Trick gelten", sagte Ian Imrich, Anwalt des Full-Tilt-Eigentümers und Aufsichtsratsmitglieds Chris Ferguson, dem Wall Street Journal. Ferguson ist auch einer der Gründer des virtuellen Pokerraums. Er und Howard Lederer gründeten im Jahr 2004 zusammen mit anderen Spielern Full Tilt Poker.

Stellenmarkt
  1. IT Engineer (m/w/d) Anwendungen
    STAHL CraneSystems GmbH, Künzelsau
  2. Workday Security Administrator (München oder Remote) (m/w/d)
    Hays AG, München, remote
Detailsuche

"Full Tilt war kein legitimes Poker-Unternehmen, sondern ein globaler Ponzi-Trick", sagte Staatsanwalt Preet S. Bharara aus Manhattan. Charles Ponzi war einer der größten Betrüger der US-amerikanischen Geschichte. Ein Ponzi-Trick ist im englischen Sprachraum eine Bezeichnung für Pyramidenspiele und Schneeballbetrugssysteme. Full Tilt Poker habe den Spielern erlaubt, mit "Phantom-Geld zu spielen, das Full Tilt Poker nie eingezogen oder besessen hat". "Als Ergebnis entstand ein massiver Fehlbetrag zwischen dem Geld, das Spielern aus den USA geschuldet und dem Geld, das tatsächlich von diesen Spielern eingezogen wurde", hieß es in der Anklageschrift.

Die Betreiber von Full Tilt Poker sollen Gelder der Spieler in Höhe von 390 Millionen US-Dollar auf ihre eigenen Konten überwiesen haben.

Jeff Ifrah, Anwalt des Unternehmens und von Vorstandschef Raymond Bitar, erklärte: "Ein Ponzi-Trick erfordert ein Anlageinstrumentarium, um einen bestimmten hohen Renditesatz zu erzielen. Nichts davon ist hier passiert." Vielleicht habe es schlechtes Management gegeben, sagte Bitar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Künstliche Intelligenz
Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?

Je komplexer eine KI, desto schwerer können Menschen ihre Entscheidungen nachvollziehen. Das ängstigt viele. Doch künstliche Intelligenz ist keine Blackbox mehr.
Von Florian Voglauer

Künstliche Intelligenz: Wie erklären Menschen die Entscheidungen von Computern?
Artikel
  1. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

  2. Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
    Optibike
    E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

    DasE-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /