Abo
  • Services:

Acube Amigaone 500

Neuer Amiga-Kompaktrechner aus Italien

Noch im September 2011 will Acube seinen neuen Amiga-Rechner Amigaone 500 ausliefern. Es handelt sich um ein Komplettsystem mit Festplatte, Maus und Amiga-Aufklebern für beliebige PC-Tastaturen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amigaone 500 - ab Ende September erhältlich
Amigaone 500 - ab Ende September erhältlich (Bild: Acube)

Acubes Amigaone 500 soll ab dem 26. September 2011 ausgeliefert werden und wird als spiritueller Nachfolger des Commodore Amiga 500 aus dem Jahre 1987 beworben. In dem unspektakulären kompakten Gehäuse stecken ein Sam460ex-Mainboard mit 1,15-GHz-PowerPC-CPU (Applied Micro PowerPC 460EX), 2 GByte Arbeitsspeicher, eine 500-GByte-SATA-Festplatte und ein DVD-Brenner. Zu den Schnittstellen zählen USB 2.0 sowie Gigabit-Ethernet.

  • Acube AmigaOne 500 - ein Komplettsystem für Amiga-Fans (Bild: Hersteller)
  • Der spirituelle Vorgänger des AmigaOne 500 - Commodores Heimcomputer Amiga 500 aus dem Jahr 1987 (Bild: Bill Bertram 2006/CC-BY-2.5/Attribution)
Acube AmigaOne 500 - ein Komplettsystem für Amiga-Fans (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Erfurt
  2. Auswärtiges Amt, Berlin

Hyperions AmigaOS 4.1 ist bereits vorinstalliert, so dass der neue Amiga gleich nach dem Auspacken genutzt werden kann. Dazu liegt auch eine Amigaone-Maus bei, ebenso wie Aufkleber (Keyboard Stickers), mit denen beliebige PC-Tastaturen versehen werden können.

Wenn die Onboardgrafik nicht reicht, kann eine PCI-Express-Steckkarte vom Typ Radeon 4650 mit 1 GByte Grafikspeicher hinzugekauft werden. Anstelle der Festplatte kann auch eine Kingston-SSD mit 64 oder 128 GByte Kapazität bestellt werden.

Der Preis für den Amigaone 500 mit Festplatte und Onboard-Grafik wird bei 878 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer liegen, wie der italienische Hersteller angibt. Damit wird der Amigaone 500 also in Deutschland rund 1.040 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 4,99€
  3. 5,99€

Amüsierter Leser 26. Sep 2011

Wenn man einen MacPro kauft, kann man das überlegen. Wenn ich mir den MacPro bei einem...

feivel 24. Sep 2011

http://www.lc-power.de/index.php?id=115 Naja, da hätte man schon ein etwas hochwertigeres...

catb 24. Sep 2011

Oder zumindest ein XCell?

irata 23. Sep 2011

Ich meine mich zu erinnern vor einer halben Ewigkeit gelesen zu haben, dass Amiga OS 4...

irata 23. Sep 2011

Hervorragend! Danach wurden die Spiele eh immer schlechter ;-)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
    Fido-Sticks im Test
    Endlich schlechte Passwörter

    Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
    2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
    3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
    Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
    Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

    Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
    2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
    3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

      •  /