Abo
  • IT-Karriere:

Acube Amigaone 500

Neuer Amiga-Kompaktrechner aus Italien

Noch im September 2011 will Acube seinen neuen Amiga-Rechner Amigaone 500 ausliefern. Es handelt sich um ein Komplettsystem mit Festplatte, Maus und Amiga-Aufklebern für beliebige PC-Tastaturen.

Artikel veröffentlicht am ,
Amigaone 500 - ab Ende September erhältlich
Amigaone 500 - ab Ende September erhältlich (Bild: Acube)

Acubes Amigaone 500 soll ab dem 26. September 2011 ausgeliefert werden und wird als spiritueller Nachfolger des Commodore Amiga 500 aus dem Jahre 1987 beworben. In dem unspektakulären kompakten Gehäuse stecken ein Sam460ex-Mainboard mit 1,15-GHz-PowerPC-CPU (Applied Micro PowerPC 460EX), 2 GByte Arbeitsspeicher, eine 500-GByte-SATA-Festplatte und ein DVD-Brenner. Zu den Schnittstellen zählen USB 2.0 sowie Gigabit-Ethernet.

  • Acube AmigaOne 500 - ein Komplettsystem für Amiga-Fans (Bild: Hersteller)
  • Der spirituelle Vorgänger des AmigaOne 500 - Commodores Heimcomputer Amiga 500 aus dem Jahr 1987 (Bild: Bill Bertram 2006/CC-BY-2.5/Attribution)
Acube AmigaOne 500 - ein Komplettsystem für Amiga-Fans (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. Streit Service & Solution GmbH & Co. KG, Hausach bei Villingen-Schwenningen
  2. BWI GmbH, Bonn

Hyperions AmigaOS 4.1 ist bereits vorinstalliert, so dass der neue Amiga gleich nach dem Auspacken genutzt werden kann. Dazu liegt auch eine Amigaone-Maus bei, ebenso wie Aufkleber (Keyboard Stickers), mit denen beliebige PC-Tastaturen versehen werden können.

Wenn die Onboardgrafik nicht reicht, kann eine PCI-Express-Steckkarte vom Typ Radeon 4650 mit 1 GByte Grafikspeicher hinzugekauft werden. Anstelle der Festplatte kann auch eine Kingston-SSD mit 64 oder 128 GByte Kapazität bestellt werden.

Der Preis für den Amigaone 500 mit Festplatte und Onboard-Grafik wird bei 878 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer liegen, wie der italienische Hersteller angibt. Damit wird der Amigaone 500 also in Deutschland rund 1.040 Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 114,99€
  2. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)
  3. 169,00€
  4. 54,00€

Amüsierter Leser 26. Sep 2011

Wenn man einen MacPro kauft, kann man das überlegen. Wenn ich mir den MacPro bei einem...

feivel 24. Sep 2011

http://www.lc-power.de/index.php?id=115 Naja, da hätte man schon ein etwas hochwertigeres...

catb 24. Sep 2011

Oder zumindest ein XCell?

irata 23. Sep 2011

Ich meine mich zu erinnern vor einer halben Ewigkeit gelesen zu haben, dass Amiga OS 4...

irata 23. Sep 2011

Hervorragend! Danach wurden die Spiele eh immer schlechter ;-)


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /