• IT-Karriere:
  • Services:

Gutscheine mit Bonus

Payback Deals macht Groupon Konkurrenz

Mit Payback Deals startet Payback eine eigene Gutscheinplattform mit bundesweiten und regionalen Angeboten. Wer darüber kauft, soll auch Punkte für das Payback-Bonusprogramm erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Payback Deals startet am 4. Oktober 2011.
Payback Deals startet am 4. Oktober 2011. (Bild: Payback)

Payback will Payback Deals zu Deutschlands reichweitenstärkster Gutscheinplattform machen - eine klare Kampfansage an Groupon. Wie der Konkurrent wird Payback Deals zeitlich begrenzte Gutscheine über das Internet verkaufen, allerdings müssen die Kunden sie nicht unbedingt ausdrucken, sondern können sie bei den Partnern auch direkt mit der Payback-Bonuskarte einlösen. Dabei sammeln die Kunden dann auch gleich Payback-Punkte, was ein zusätzlicher Anreiz sein soll. Kunden sollen zudem auswählen können, für welche Angebote sie sich interessieren, um nicht mit Irrelevantem überhäuft zu werden.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)
  2. Limbach Gruppe SE, Heidelberg

Unternehmen können ihre Angebote eigenständig im Partnerbereich der Plattform erstellen, eine Partner-App mit Scanfunktion vereinfacht die Erfassung von Gutscheinen vor Ort. Payback Deals soll damit großen, mittelständischen und kleinen Unternehmen gleichermaßen eine Marketingplattform bieten, die sie national und im lokalen Umfeld nutzen können.

"Sie gewinnen neue Kunden, können kurzfristig fehlende Auslastungen abdecken, neue Produkte in den Markt bringen und erreichen neue Kundengruppen ohne Streuverluste", sagte Michael Stephan, Bereichsleiter Payback Local Business & Cooperations.

Payback erwartet einen Erfolg von Payback Deals. Laut einer Umfrage unter Payback-Kunden sollen sich 60 Prozent ein Angebot wie Payback Deals gewünscht haben. Durch die Erfahrungen mit seinem Bonusprogramm, der hohen Reichweite und der Markenbekanntheit von Payback sieht sich Payback gut positioniert.

Deals wird am 4. Oktober 2011 starten, mit bundesweiten und regionalen Partnern. Regional geht es in Hamburg, München und Berlin los, weitere Städte sollen folgen. Eine Registrierung für Payback Deals ist seit heute unter www.payback.de möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

      •  /