Abo
  • Services:

iPhone 5

Samsung will europaweites Verkaufsverbot erreichen

Samsung will Berichten zufolge auch in Europa gerichtlich gegen den Verkauf des nächsten iPhones vorgehen. Erst am Dienstag hatte ein Insider berichtet, Samsung wolle entschieden gegen die Klagewelle von Apple vorgehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung will das iPhone 5 auch in Europa verbieten lassen.
Samsung will das iPhone 5 auch in Europa verbieten lassen. (Bild: Jung Yeon-Je/Getty)

Offenbar will Samsung nicht nur in Korea gegen den Verkauf von Apples nächstem iPhone vorgehen. Wie die koreanische Zeitung Maeil Business berichtet, soll auch in Europa ein Verkaufsverbot per einstweiliger Verfügung erwirkt werden. Erst vor wenigen Tagen hatte laut einem Bericht der Korea Times ein anonymer Samsung-Manager mitgeteilt, Samsung wolle auf Grund einer Patentklage den Verkauf des iPhones in Korea verbieten lassen.

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin

"Solange Apple nicht die mobilen Telekommunikationsfunktionen entfernt, wird der Konzern seine i-Geräte nicht verkaufen können, ohne unsere Patente zu verletzen", hatte ein Samsung-Manager der Korea Times gesagt. "Wir werden weiterhin die harte Linie bei unseren Rechtsstreitigkeiten mit Apple einhalten."

Inzwischen kämpfen die beiden Konzerne in zahlreichen Ländern vor Gericht, darunter in Frankreich und Japan. Sie werfen sich gegenseitige Patent- und Designverletzungen vor.

Hierzulande erreichte Apple vor Gericht, dass Samsung Deutschland sein Galaxy Tab 10.1 nicht mehr verkaufen und bewerben darf. Auch das kleinere Galaxy Tab 7.7 verschwand überraschend von Samsungs Stand auf der Ifa 2011. Samsung hat dagegen Widerspruch eingelegt.

Trotz der zahlreichen Klagen und Gegenklagen machen die beiden Konzerne weiterhin Geschäfte miteinander. Apple nutzt nach wie vor zahlreiche Komponenten des Hardwareherstellers Samsung in seinen Geräten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)

Eurit 24. Jul 2012

Respekt nicht Respect

Bachsau 14. Okt 2011

Da sieht man wieder, wo Patente hinführen. Können die Gerichte sich nicht einfach...

gouranga 30. Sep 2011

Bei allem, was ich bei IKEA so sehe, denke ich mir: Ja toll, gabs schon. Hat mit dem...

Abseus 28. Sep 2011

Wir sind beide bei VD2 und der Raum wird natürlich nicht nur von uns beiden genutzt was...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

    •  /