• IT-Karriere:
  • Services:

Mozilla

Langzeitversion von Firefox für Unternehmen geplant

Auf der einen Seite erwägt Mozilla, den Releasezyklus für Firefox weiter zu verkürzen und noch häufiger neue Versionen zu veröffentlichen. Auf der anderen Seite ist ein Extended Support Release (ESR) für Unternehmen geplant, das nur alle 42 Wochen erscheinen soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Mozilla geht auf Unternehmen zu.
Mozilla geht auf Unternehmen zu. (Bild: Mozilla)

Auf der Entwickler-Mailingliste von Firefox wird eine Verkürzung des Releasezyklus von Firefox diskutiert. Statt alle 6 Wochen soll alle 5 Wochen eine neue Firefox-Version erscheinen, so der Vorschlag von Josh Aas, der durchaus kontrovers diskutiert wird. Allzu bald ist mit einer solchen Umstellung aber nicht zu rechnen.

Extended Support Release von Firefox

Stellenmarkt
  1. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

Derweil hat die Arbeitsgruppe Mozilla Enterprise ein Konzept entwickelt, wie der neue Rapid-Release-Zyklus von Firefox unternehmensfreundlicher gestaltet werden kann. Viele Unternehmen tun sich schwer mit den alle 6 Wochen erscheinenden neuen Firefox-Versionen, da sie länger benötigen, um die Software auf Kompatibilität mit ihren Applikationen zu untersuchen. So kommt praktisch immer eine veraltete Version mit bekannten Sicherheitslücken zum Einsatz.

Abhilfe schaffen soll ein sogenanntes Extended Support Release, eine Langzeitversion, die über sieben normale Releasezyklen, also 42 Wochen, gepflegt werden soll. Zwei ESR-Versionen sollen sich jeweils zwei Zyklen, also 12 Wochen lang, überlappen, um Unternehmen ausreichend Zeit zur Prüfung einer neuen Version zu lassen.

Zudem soll alle 6 Wochen, zusammen mit einer neuen Firefox-Version, ein Minor-Update der ESR-Version erscheinen, das nur Korrekturen und Sicherheitsupdates enthält. Neue Funktionen werden in diese Minor-Updates nicht integriert.

Nach Ablauf der 42 Wochen soll es dann keine weiteren Minor-Updates mehr geben. Firefox 3.6 soll 12 Wochen nach Erscheinen der ersten ESR-Versionen nicht weitergepflegt werden.

Erhältlich sein soll Firefox ESR nur über das Mozilla-Enterprise-Wiki und die Staging-Server von Mozilla.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis
  2. 31,99€
  3. (u. a. Sam & Max Hit the Road für 1,25€ Maniac Mansion für 1,25€, The Secret of Monkey...

SkyBeam 26. Sep 2011

Wie kommst du darauf? Bei mir haben wich weder TMP noch Firefox aktualisiert und hab's...

storm 23. Sep 2011

Ich erinnere mich, dass für sowas schon externe (das heisst nicht auf addons.mozilla.org...

Izmir Egal 22. Sep 2011

Bei aller Kritik in der letzten Zeit, die meiner Meinung nach absolut berechtigt ist...

Keridalspidialose 22. Sep 2011

Jeden Tag treibt Mozilla eine andere Sau durchs Dorf.


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
    Serien & Filme
    Star Wars - worauf wir uns freuen können

    Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
    Von Peter Osteried

    1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
    2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
    3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

      •  /