Vier Kerne für Konsolenspiele

Mit einem Hauptkern sollen sich bereits einfache Webseiten und 2D-Spiele bewältigen lassen, zwei braucht es für Flash, schnelleres Multitasking und Videokonferenzen. Mit vier Kernen soll sich das von Nvidia oft beschworene Spielen in Konsolenqualität erreichen lassen, aber auch die Bearbeitung von Mediendateien. Denkbar ist hier etwa einfacher Videoschnitt.

  • Quad-Core schlägt Dual-Core. (Bild: Nvidia)
  • Mehr als doppelt so schnell mit Spielen (Bild: Nvidia)
  • Schneller, aber auch sparsamer? (Bild: Nvidia)
  • Verteilung der Rechenlast je nach Anwendung (Bild: Nvidia)
  • Der Companion ist sparsamer als die Hauptkerne. (Bild: Nvidia)
  • Funktionseinheiten von Tegra 3 (Bild: Nvidia)
Mehr als doppelt so schnell mit Spielen (Bild: Nvidia)
Stellenmarkt
  1. SAP MM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  2. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
Detailsuche

Alle fünf Kerne sind laut Nvidia in der Architektur des Cortex-A9 ausgeführt und damit für die Programme gleich zu behandeln. Der Companion soll aber streng aufs Stromsparen getrimmt sein, die vier anderen Cores auf hohe Rechenleistung. Welche fertigungstechnischen Kniffe Nvidia dafür anwendet, behält das Unternehmen noch für sich.

Zum Grafikteil von Tegra 3 gibt es keine Neuigkeiten. Dass die GPU mit 12 Rechenwerken ausgestattet sein und die rund drei- bis fünffache Leistung von Tegra 2 bringen soll, hat Nvidia bereits versprochen. Tegra 2 arbeitet mit vier Rechenwerken. Für besonders anspruchsvolle Grafik wie der von Nvidias Glowball-Demo werden aber neben der GPU alle vier Kerne gebraucht - mit solchen Anwendungen dürfte also die Akkulaufzeit auch von Tegra-3-Geräten recht niedrig ausfallen.

Laut früheren Ankündigungen von Nvidia sollten die ersten Tablets mit Tegra 3 bereits erhältlich sein, Smartphones wurden für das Ende des Jahres 2011 versprochen. Wann die Geräte aber tatsächlich auf den Markt kommen sollen, gab Nvidia in seinen jüngsten Veröffentlichungen nicht an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Kal-El: Nvidias Tegra 3 mit fünftem Hilfskern
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Varia RCT716 Dashcam
Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung

Rücklicht plus Fahrzeugwarnung und Dashcam: Garmin stellt mit dem Varia RCT716 ein Gerät vor, das Bewegtbilder nach Unfällen liefert.

Varia RCT716 Dashcam: Jetzt filmen Radfahrer zurück - mit Radarunterstützung
Artikel
  1. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

  2. Total Commander für Android: Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang
    Total Commander für Android
    Dateimanager verliert APK-Installation - durch Google-Zwang

    Der Anbieter des beliebten Dateimanagers Total Commander musste eine grundlegende Funktion aus der Android-App entfernen. Nutzer erhalten eine Lösung.

  3. Robo Systems: E-Motorrad hat Allrad und Stromgenerator mit Reifentanks
    Robo Systems
    E-Motorrad hat Allrad und Stromgenerator mit Reifentanks

    Das Elektro-Motorrad von Robo Systems verfügt über Allradantrieb und ein Stromaggregat zur Erhöhung der Reichweite.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /