• IT-Karriere:
  • Services:

Abgezwitschert

Microsoft-Manager redet zu viel über Nokia-Windows-Phone-7

Öffentliche Kritik seiner Mitarbeiter am Nokia-Windows-Phone-7-Smartphone lässt Microsoft nicht zu. Einem Principal Program Manager, der bei Twitter aktiv war, wurde die Kündigung nahegelegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Joe Marini auf der Build 2011
Joe Marini auf der Build 2011 (Bild: Microsoft)

Ein Microsoft-Mitarbeiter, der über das neue Nokia-Windows-Phone-7-Smartphone getwittert hat, ist nicht mehr im Unternehmen. Joe Marini, Principal Program Manager im Windows Phone Team, hatte nicht nur Andeutungen zu der Form des kommenden Nokia-Mobiltelefons gemacht, sondern auch Kritik geäußert.

Stellenmarkt
  1. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Dortmund

Marinis Weggang wurde von Microsoft bestätigt. "Normalerweise diskutieren wir keine Personalfragen, aber ich kann bestätigen, dass Joe Marini nicht mehr für Microsoft tätig ist", sagte ein Microsoft-Sprecher dem Blog des Wall Street Journals All Things Digital. Das Blog Geekwire berichtete, dass Marini freiwillig das Unternehmen verlassen habe, nachdem ihm die Verletzung der Regeln Microsofts für soziale Netzwerke vorgeworfen wurde.

Marini begann am 7. September, über das Nokia-Windows-Phone-7 zu twittern. "Gerade hatte ich die Möglichkeit, das schlankeste Nokia Smartphone auszuprobieren, das ich jemals gesehen habe. Bald können sie das auch."

Später gab Marini in einem Tweet dem Smartphone die Note 8 von 10 möglichen Punkten. Es fühle sich solide an, das User Interface reagiere schnell und es habe nette Überraschungen zu bieten. Dann folgten weitere Kritiken: "Die Kamera ist gut, aber der Blitz ist nicht optimal." Und: "Ein größeres Display würde mir auch besser gefallen."

Unter dem Codenamen Sea Ray hatte Nokia-Chef Stephan Elop bereits im Juni 2011 das erste Windows-Phone-7-Smartphone des finnischen Konzerns vorgestellt. Laut Elop bietet das Mobiltelefon eine 8-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Objektiv und einem kratzfesten Touchscreen. Optisch hat das Sea Ray starke Ähnlichkeit mit dem Meego-Smartphone N9.

Für Microsoft und Nokia ist Sea Ray ein Projekt von großer Bedeutung: Für Nokia könnte das Überleben des Unternehmens von einem Erfolg des ersten Smartphones aus der Kooperation mit Microsoft abhängen. Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich auf einer internen Konferenz unzufrieden über den Absatz von Windows Phone 7 geäußert und hofft auf einen besseren Verkauf mit dem Mango-Update.

Nachtrag vom 23. November 2011

Joe Marini hat per Twitter mitgeteilt, dass er ab sofort bei Google tätig ist. In welchem Tätigkeitsbereich er bei Google aktiv ist, verriet er aber nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

rabenalter 23. Nov 2011

Wie schnell finden die denn eigentlich einen neuen arbeitgeber...? Wow

g0r3 23. Nov 2011

NEEEIIINNNN!!!!

Jakelandiar 23. Nov 2011

Stimmt. ABER er wurde nicht gekündigt, er hat SELBST gekündigt nachdem er nur mal darauf...

Mythos 23. Sep 2011

Wer redet denn noch von Chevron wenn es bereits "full unlocked" mango 7.5 roms gibt? Das...

kilaj 22. Sep 2011

Der originale twitter text findet sich unter anderem hier: m.engadget.com/default/article...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    •  /