• IT-Karriere:
  • Services:

Blizzard

Closed Beta von Diablo 3 gestartet

Der Trip in die Hölle kann beginnen: Blizzard hat die geschlossene Betaphase von Diablo 3 eröffnet. Nach und nach bekommen immer mehr Spieler Zugang zum ersten Kapitel und dürfen sich mit dem Skelettkönig anlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Mit allen fünf Charakterklassen, Mönch, Barbar, Zauberer, Hexendoktor und Dämonjäger, dürfen sich die Teilnehmer zum nun erfolgten Start der Closed Beta durch Diablo 3 kämpfen. Das hat Blizzard offiziell mitgeteilt - und den angekündigten Termin "Ende September 2011" gehalten. Nach Angaben des Entwicklerstudios sollen nach und nach immer mehr Spieler die Zugangsdaten erhalten.

Im Betatest sind Teile des ersten Kapitels des Actionrollenspiels zugänglich, Endgegner ist der Skelettkönig - den der wackere Abenteurer allein oder gemeinsam mit anderen stellen kann. Außerdem können PC-Gamer einige der Handwerker und computergesteuerten Begleiter aus dem fertigen Spiel kennenlernen. Wann das erscheint, hat Blizzard nicht bekanntgegeben. Eine Veröffentlichung Ende 2011 erscheint noch möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,99€, Portable T5 500 GB SSD 94,99€, Evo Select microSDXC 128...

Nolan ra Sinjaria 22. Sep 2011

hmmm deutlich länger als damals die Demo von Sacred ;)

AndyGER 21. Sep 2011

Wer mag, kann auf Maclife.de erste Screenshots bestaunen. Ich freue mich drauf ... :-))

EINSATYP 21. Sep 2011

Stimmt auch wieder ;) :D


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

    •  /