Abo
  • Services:

Soziales Netzwerk

Google+ offen für alle

Google öffnet sein soziales Netzwerk Google+ für alle. Eine Einladung ist somit nicht mehr notwendig. Zudem gibt es weitere Neuerungen, womit sich die Zahl der Änderungen an Google+ seit dem Start auf 100 beläuft.

Artikel veröffentlicht am ,
Hangouts in Google+ werden mobil.
Hangouts in Google+ werden mobil. (Bild: Google)

Ab sofort kann sich jeder für Google+ anmelden, eine Einladung wird nicht mehr benötigt. Was vor rund drei Monaten offiziell als Feldversuch gestartet ist, geht somit in den Betatest. Denn fertig ist Google+ noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Insgesamt 100 Änderungen hat Google an seinem sozialen Netzwerk seit dessen Start vorgenommen und dabei auch auf die Rückmeldungen von Nutzern reagiert. Mit dem Start der Beta kommen weitere Neuerungen hinzu: Die sogenannten Hangouts für Live-Videochats mit mehreren Personen sind ab sofort auch auf Mobiltelefonen verfügbar. Vorher muss aber eine neue Version der Google+-App installiert werden, die ab sofort im Android Market heruntergeladen werden kann. Die iOS-Version soll in Kürze folgen.

  • Google+: Hangouts werden mobil.
  • Google+: mit Hangoust "On Air"
  • Bildschirm teilen per Google+
  • Gemeinsam zeichnen und texten in Google+
  • Neue Suchfunktionen für Google+
Google+: Hangouts werden mobil.

Zudem erweitert Google die Hangouts um eine "On Air" genannte Funktion: Damit können diese an mehr Menschen übertragen und aufgezeichnet werden. Mitmachen können weiterhin bis zu neun Teilnehmer. Zudem ist es möglich, anderen zu zeigen, was auf dem eigenen Bildschirm passiert. Es kann mit Sketchpad gemeinsam gezeichnet und mit Google Docs zusammen ein Dokument verfasst werden. Zudem bietet Google nun ein Hangout-API an.

Deutlich erweitert wurde auch die Suchfunktion von Google+: Suchanfragen können in das Suchfeld von Google+ eingegeben werden. Google zeigt dann relevante Ergebnisse zu Personen und Beiträgen sowie beliebte Inhalte aus dem Web. So ist es beispielsweise auch möglich, andere Personen zu finden, die sich für das gleiche Thema interessieren.

Wie bei Google üblich, werden die Neuerungen nach und nach weltweit eingeführt und sollten daher in den kommenden Tagen bei den Nutzern ankommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 29€ (Bestpreis!) - Tuning-Tipp für ältere PCs
  3. 99,90€ (Bestpreis!)
  4. (nur bis Montag 9 Uhr)

haggi.235 01. Okt 2011

Doch das geht, siehe hier: https://plus.google.com/108071798666237237245/posts/AdenaZ4XU8Z

mp. 22. Sep 2011

Google hat doch gesagt, dass sie kein weiteres Nachrichtensystem wollen, da dies neben...

Kugelfisch_dergln 22. Sep 2011

Ich weiß nicht mit wem du geredet hast, aber mehr als ein Gespräch mit einem von dir...

Enyaw 21. Sep 2011

betrifft mich nicht. wenn man allerdings vorher schon einen mailaccount hatte ist das...

malachi54 21. Sep 2011

gut, dass "die kritische masse" noscript nicht kennt... xD FB wir kommen! ahhh!


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7390 - Test

Das Latitude 7390 sieht aus wie eine Mischung aus Lenovo Thinkpad und Dell XPS 13. Das merken wir am stabilen Gehäuse und an der sehr guten Tastatur. Aber auch in anderen Punkten kann uns das Gerät überzeugen - eine würdige Alternative für das XPS 13.

Dell Latitude 7390 - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /