• IT-Karriere:
  • Services:

HTC Rhyme

Android-Smartphone mit Dockingstation und Charm

Mit dem Rhyme stellt HTC ein Android-Smartphone im Unibody-Design vor, das mit Dockingstation zum Wecker und Musikcenter wird. Der Charm soll auf Anrufe hinweisen, wenn das Rhyme in der Tasche verborgen ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Smartphone HTC Rhyme
Android-Smartphone HTC Rhyme (Bild: HTC)

Ein 3,7 Zoll großes Super-LCD mit 800 x 480 Pixeln Auflösung in einem Unibody-Design besitzt das neue HTC Rhyme. Zudem kommt eine neue Version von HTCs Oberfläche Sense zum Einsatz und es gibt neues Zubehör wie eine Dockingstation und HTC Charm.

Stellenmarkt
  1. Schuler Pressen GmbH, Göppingen
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kassel

Zudem verspricht HTC Stereosound und eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus, LED-Blitz und Instant Shutter. Die Kamera besitzt auch eine Reihe von Sharing- und Fotofunktionen wie automatische Gesichtserkennung, Action Burst Scene (Serienbildfunktion mit fünf Bildern pro Sekunde) und eine Panoramafunktion, mit der sich mehrere Bilder zu einem riesigen Panoramabild zusammenfügen lassen.

Das HTC Rhyme soll sich mit seinem Unibody-Design von der Masse an Smartphones abheben und besonders gut in der Hand liegen. Es wird in drei verschiedenen Tri-Tone-Farbvarianten auf den Markt kommen: Clearwater, Hourglass und Plum.

  • Bluetooth-Headset fürs HTC Rhyme
  • HTC Rhyme Charm
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme (Hourglass)
  • HTC Rhyme (Plum)
  • HTC Rhyme (White)
  • Dockingstation fürs HTC Rhyme
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
  • Homescreen des HTC Rhyme
  • HTC Rhyme mit Dockingstation
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme
  • HTC Rhyme mit Dockingstation
  • HTC Rhyme mit Dockingstation
  • HTC Rhyme mit Dockingstation
  • Bluetooth-Headset fürs HTC Rhyme
  • HTC Rhyme mit Dockingstation
  • HTC Rhyme Charm
  • Kopfhörer fürs HTC Rhyme
HTC Rhyme

Auch die Oberfläche HTC Sense wurde an das Rhyme angepasst: Ein neuer Home Screen soll direkten Zugriff auf die wichtigsten Funktionen bieten, einschließlich einer Vorschau auf Termine, Nachrichten und andere Informationen. Mit HTC Watch steht ein Dienst zur Verfügung, der eine Bibliothek mit Filmen und Fernsehsendungen bereitstellt.

Ungewöhnliches Zubehör

HTC liefert das Rhyme zudem mit teilweise ungewöhnlichem Zubehör aus. Dazu zählt eine Dockingstation, die aus dem Smartphone einen Wecker und ein Musikcenter macht. Zugleich dient sie als Ladestation.

Der HTC Rhyme Charm soll über eingehende Anrufe oder Nachrichten informieren, wenn das Gerät in den Tiefen einer Tasche vergraben ist. Dabei handelt es sich um einen leuchtenden Kubus, der per Kabel mit dem Smartphone verbunden ist. Wenn der Charm leuchtet, kann das Smartphone an dem Kabel aus der Tasche gezogen werden, um keinen Anruf zu verpassen.

Mit dem HTC-Rhyme-Sports-Armband kann das Smartphone am Oberarm befestigt werden, um es beispielsweise beim Sport mitzunehmen. Hinzu kommen ein Kopfhörer (Tangle Free Headphones), ein drahtloses Bluetooth-Headset und ein kabelloser Lautsprecher (Bluetooth Car Speaker) als Freisprecheinrichtung für das Auto.

Das HTC Rhyme soll ab Oktober für 479 Euro einschließlich Dockingstation, Headphones und Charm verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,29€
  2. 11,99€

Mit_linux_wär_d... 21. Sep 2011

Danke für den Tip, aber ich hab da so meine Bedenken.

MrsShiva 21. Sep 2011

kauf dir doch einen Laptop oder ein Pad?! Oder: entwickel doch selbst ein Smartphone...

zZz 21. Sep 2011

schonmal ein fortschritt gegenüber den alten htcs. meist war ja gerade die rückseite...

kendon 21. Sep 2011

jo, halt mal einen polfilter vor ein handydisplay...

kendon 21. Sep 2011

ha good one ;)


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

Yakuza und Dirt 5 angespielt: Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke
Yakuza und Dirt 5 angespielt
Xbox Series X mit Rotlicht und Rennstrecke

Abenteuer im Rotlichtviertel von Yakuza und Motorsport in Dirt 5: Golem.de konnte zwei Starttitel der Xbox Series X ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Next-Gen GUI der PS5 mit höherer Auflösung als Xbox Series X/S
  2. Xbox Series X Zwei Wochen mit Next-Gen auf dem Schreibtisch
  3. Next-Gen PS5 und neue Xbox wollen Spieleklassiker aufhübschen

    •  /