Abo
  • Services:

Multiplayer und Editor

Der Einzelspielermodus ist wie gewohnt nur der Einstieg in die Trackmania-Welt. Natürlich kann online wieder um Bestzeiten gekämpft werden - bis zu 200 Spieler dürfen sich an neuen Rekorden auf den einzelnen Strecken versuchen. Die Suche nach geeigneten Multiplayerservern und Turnieren ist denkbar einfach und komfortabel gelöst. Und wer einfach nur mit ein paar Freunden zu Hause Rennen fahren möchte: Das geht mit bis zu vier Teilnehmern im Splitscreenmodus sogar an nur einer Tastatur.

  • Ein Sprung ist nicht geglückt, der Neustart wohl unumgänglich.
  • Ranglisten lassen sich bis auf Länder herunterbrechen.
  • Viele Strecken setzen auf ein Canyon-Setting.
  • Auch in Tunneln ist der Spieler unterwegs.
  • Die Autos lassen sich in vielen Farben lackieren.
  • Die Sekunden vor einem Rennen...
  • Schmucklos, trotzdem schön: eine Goldmedaille
  • Im Editor baut der Spieler eine neue Strecke.
  • Mit seinem Vehikel muss der Spieler die Maueröffnung der Talsperre treffen.
  • Spektakuläre Streckenführung durch Canyons
  • Im Replay darf man sich die Wettrennen noch mal anschauen.
  • Schicke Rennaction in Wüstenlandschaft
  • Nur noch wenige Augenblicke bis zum Gaspedaldurchtreten
  • Hauptmenü von Trackmania 2
Nur noch wenige Augenblicke bis zum Gaspedaldurchtreten
Stellenmarkt
  1. Oldendorff Carriers GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Pforzheim

Komplizierter wirkt da schon der Editor. In der Basisversion können zwar auch Anfänger schnell mit der übersichtlichen Anzahl von Bauteilen einen ersten Kurs zusammenklicken und online zur Verfügung stellen. Wer allerdings im Profimodus alle Feinheiten und Möglichkeiten nutzen, komplexe Strecken mit Loopings und anderen Überraschungen basteln, die Landschaft anpassen und dann noch einen Intro-Film dazu erschaffen will, muss sich erst in den teils etwas fummeligen Editor einarbeiten - wird dafür am Ende aber auch mit sehenswerten Ergebnissen belohnt.

Umfangreiche Community-Optionen sorgen dafür, dass die Motivation in den kommenden Wochen und Monaten kaum abflauen dürfte - zu fesselnd ist der weltweite Konkurrenzkampf, zu üppig dürfte der kontinuierliche Streckennachschub ausfallen. Schön auch, dass die Entwickler von Nadeo die Grafik gegenüber dem Vorgänger deutlich überarbeitet haben: Trackmania 2 Canyon ist technisch sicherlich nicht das anspruchsvollste und detailreichste Rennspiel, überzeugt mit neuer Engine aber durch rundum schön anzusehende Kurse, Fahrzeuge und Effekte.

Trackmania 2: Canyon ist als Download über de-maniaplanet.gamesplanet.com/shop/trackmania-canyon zum Preis von 19,99 Euro verfügbar. Für 2012 hat Nadeo bereits Erweiterungen des Baukasten-Community-Konzepts angekündigt: Canyon soll nur der erste Teil mehrerer Szenarios sein. Mit Questmania und Shootmania entstehen zudem ähnliche Konzepte im Shooter- und Adventure-Genre.

Fazit

Alles beim Alten - nur noch besser: Wenig Spiele bieten bei so prinzipiell einfachem Spielprinzip eine derart lange Motivation, kaum ein Titel bindet seine Fangemeinde so gelungen ein. Zum altbewährten Konzept kommen diesmal bessere Grafik, neue kreative Bauteile und ein noch mächtigerer Editor - und das alles zu einem wirklich fairen Preis von 20 Euro.

 Test Trackmania 2 Canyon: Mit Vollgas in die Felsspalte
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (PCGH-Note 1,6 - Bestnote!)
  2. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  3. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)

Hotohori 21. Sep 2011

TM kriegt es eben perfekt hin, dass man egal mit welchem Eingabemedium man keine...

Hotohori 21. Sep 2011

Die beliebtesten Elemente halt zusammen gemixt. So schön United auch war, aber wegen der...

Hotohori 21. Sep 2011

Allerdings wurden doch ein paar Altlasten über Bord geworfen, so braucht Canyon Shader 3...

Anonymer Nutzer 21. Sep 2011

Hast Du auch United? Dann würdest Du deine Aussage revidieren. Sicher ist nur dass bei...

Anonymer Nutzer 21. Sep 2011

der Nachhaltigkeit wegen: jop^^


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
    iPhone Xs, Xs Max und Xr
    Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

    Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
    Von Tobias Költzsch

    1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
    2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
    3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

      •  /