Abo
  • Services:

Thunderbolt

3D-Video mit 4,5 GBit/s durch ein Kabel

IDF

Im Jahr 2012 kommt Thunderbolt auch für PCs. Was mit Macs damit jetzt schon machbar ist, war auf dem Intel Developer Forum zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbolt-Demo auf dem IDF 2011
Thunderbolt-Demo auf dem IDF 2011 (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Eine der Überraschungen des IDF 2011 ist die Ankündigung gewesen, dass mit Acer und MSI im Jahr 2012 auch die ersten PC-Hersteller Thunderbolt unter genau diesem Markennamen anbieten wollen. Warum die Schnittstelle mehr als ein weiteres Kabel ist, führte Intel auf der Veranstaltung auch vor.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Stuttgart
  2. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin

Das Unternehmen zeigte dabei eine Zusammenstellung von Geräten, die für die Echtzeitübertragung und die Aufzeichnung von 3D-Videos eingerichtet war. Eine Kamera spielte die live aufgenommenen Bilder an ein Macbook, und von diesem gelangten die Daten an ein Festplatten-Array.

Von dort konnten sie auch an einen 3D-Fernseher ausgegeben werden. Die einzige Verbindung für die Daten war dabei Thunderbolt, die Datenrate betrug bis zu 4,5 Gigabit pro Sekunde. Das klappt, weil Thunderbolt nicht nur PCI-Express, sondern auch die Signale eines Displayports simultan in beide Richtungen übertragen kann. Denkbar wäre mit solchen Setups auch ein portables Übertragungsstudio für 3D-Video.

Wie andere Intel-Mitarbeiter hinter vorgehaltener Hand in San Francisco auch erklärten, soll der Name Thunderbolt in Zukunft verstärkt genutzt werden. Dass die Bezeichnung bei Sonys Vaio-Notebook Z mit externer Grafikkarte noch nicht verwendet wurde, soll den Angaben zufolge an einem unglücklichen Zeitablauf gelegen haben: Die Sony-Geräte befanden sich schon in Entwicklung, als sich Apple den Namen zunächst exklusiv sicherte.

Wie lange Apple diese Rechte wahrnehmen kann, ist nicht bekannt. Da die ersten Macbooks mit Thunderbolt Ende Januar 2011 erschienen, scheint eine Frist von einem Jahr wahrscheinlich. Damit könnten die ersten Windows-PCs mit Thunderbolt auf Basis der Ivy-Bridge-CPUs wohl Ende des ersten Quartals 2012 erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate bestellen

Dendamin 20. Sep 2011

Tja, wenn das so ist entschuldige ich mich natürlich. ;-) So, aber jetzt is wirklich...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

    •  /