• IT-Karriere:
  • Services:

App Store

Opera kauft Handster

Der norwegische Browserhersteller Opera übernimmt Handster. Das Unternehmen hat eine Plattform für mobile App Stores entwickelt und eine der größten Sammlungen an Android-Inhalten zusammengetragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Übernahme von App-Store-Betreiber
Übernahme von App-Store-Betreiber (Bild: Opera)

Das aus Northbrook (Illinois) stammende Unternehmen Handster mit einer Zweigstelle in Odessa (Ukraine) hat laut Opera die weltweit größte unabhängige Sammlung an Inhalten für Googles Android-Plattform zusammengetragen und lizenziert diese an Mobilfunkbetreiber. Handster stellt eine White-Lable-Lösung für App Stores bereit, bietet aber auch Content Management, Entwicklerwerkzeuge und Dienste zur Zahlungsabwicklung an.

Stellenmarkt
  1. Paulmann Licht GmbH, Springe
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Chemnitz

Die Handster-Plattform unterstützt neben Android auch Java, Symbian, Windows Mobile und Blackberry sowie Apps für Netbooks und Tablets. Zu den Kunden von Handster zählen unter anderem MTS, Alcatel-Lucent, Ericsson, Huawei und LG.

Im März 2011 startete Opera einen eigenen App Store für iOS, Android, Blackberry, Java und Symbian sowie für Webinhalte. So will sich Opera vom Browserhersteller zum integrierten Anbieter für mobile Dienste wandeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Crass Spektakel 20. Sep 2011

Und wer hat den Appstore erfunden? Richtig, die Linuxwelt. Repositories mit...

Keridalspidialose 19. Sep 2011

bald gibt es keinen Hardware- und keien Software-Hersteller mehr der keinen App-Store...


Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /