Abo
  • Services:
Anzeige
Brad Slatterys Super-Pixel-Bros-Spielehandheld zum Nachbau
Brad Slatterys Super-Pixel-Bros-Spielehandheld zum Nachbau (Bild: Brad Slattery)

Super Pixel Bros

Mario mit 64-Pixel-Grafik

Brad Slatterys Super-Pixel-Bros-Spielehandheld zum Nachbau
Brad Slatterys Super-Pixel-Bros-Spielehandheld zum Nachbau (Bild: Brad Slattery)

Brad Slattery hat sich einen Nintendo-Spieleklassiker vorgenommen und ihn auf einem selbst gebauten Handheld mit 8 x 8 Pixeln neu interpretiert: Super Pixel Bros ist an Super Mario Bros angelehnt und als Open Source freigegeben.

Brad "Retrobrad" Slattery hat seine eigene Version von Super Mario Bros entwickelt. Slattery ist großer Fan des 1985 erstmals erschienen Jump-'n'-Run-Spiels und hat es neu interpretiert. Bei Super Pixel Bros sind Spielobjekte auf einzelne Pixel reduziert, auch die Spielfigur und die Endgegner. Die insgesamt 20 Level sind jeweils 120 Pixel breit.

Anzeige

Super Pixel Bros wird auf einer 8-x-8-Pixel-Matrix gespielt. Das reduziert Mario auf das Spielprinzip, bleibt aber trotzdem erkennbar. Dafür soll das dem Original nachempfundene Leveldesign sorgen. Für mehr Action im Spiel kann der Klempner auch mit Pixeln um sich schießen.

Slattery hat Super Pixel Bros für eine eigens entwickelte Hardware geschrieben. Sie besteht aus einem Handheld mit einem großen 8-x-8-Pixel-Display für die Spielgrafik und einem Info-LCD mit Platz für zwei Textzeilen à 16 Buchstaben. Darauf wird etwa der Highscore angezeigt.

Ein 1-Bit-Soundchip ("Monofonic Audio Chip") und ein kleiner Lautsprecher sorgen für die passende Retro-Klanguntermalung. Ein mit 8 MHz getakteter "PIC18f4550 Surface Mount Microcontroller" dient als Prozessor, auf dem das in 1.172 Zeilen Swordfish Basic programmierte Super Pixel Bros läuft. Für die Grafikausgabe verwendet Slattery vier 74373-Chips.

  • Super Pixel Bros auf dem Selbstbau-Spielehandheld von Brad Slattery (Bild: Brad Slattery)
  • Die unbestückte Platine des Super-Pixel-Bros-Spielehandhelds (Bild: Brad Slattery)
  • Die Platine des Super-Pixel-Bros-Spielehandhelds mit den meisten Komponenten - nur der 64-Pixel-Bildschirm fehlt hier. (Bild: Brad Slattery)
Super Pixel Bros auf dem Selbstbau-Spielehandheld von Brad Slattery (Bild: Brad Slattery)

Die Stromversorgung erfolgt über eine 9-Volt-Batterie. Slattery hat eine Anleitung zum Selbstbau veröffentlicht und will in Kooperation mit ITead Studio in Zukunft auch Bausätze anbieten. ITead Studio hat bereits angekündigt, dass nicht mehr lange auf die Bausätze gewartet werden muss und bei genügend Nachfrage auch fertig zusammengebaute Super-Pixel-Bros-Handhelds angeboten werden sollen.

Um das als Open Source freigegebene Super Pixel Bros selbst um eigene Level zu erweitern oder umzuprogrammieren, ist laut Slattery eine Vollversion von Swordfish Basic vonnöten. Die kostenlose Version beschränkt die RAM-Nutzung auf 256 Byte, das Spiel benötigt aber 632 Bytes SRAM. Wer eigene Level in Super Pixel Bros integrieren möchte, könne sie auch an Slattery senden. Er wandle die Grafiken dann mit seinem selbst geschriebenen Visual-Basic-Konverter in Binärform um.

Wer das Spiel nur spielen will, benötigt nur die HEX-Datei, die direkt auf den Mikrocontroller programmiert wird und keinen weiteren Compiler benötigt. Quellcode und HEX-File von Super Pixel Bros bietet Slattery auf seiner Homepage zum Download an. Dort finden sich auch eine Hardwareteileliste und das Platinenlayout zum Nachbau.


eye home zur Startseite
the-fred 20. Sep 2011

Brauchen tut das niemand. Aber es ist eine kleine Spielerei die wie ich finde schön...

Flying Circus 20. Sep 2011

Eventuell, weil der Typ a) diesen Chip kennt und b) mit Swordfish Basic programmieren...

irata 20. Sep 2011

Experten haben es nicht nötig, sich derartig aufzublasen.

irata 20. Sep 2011

Voxel?

Anonymer Nutzer 19. Sep 2011

hätte hätte fahrradkette



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Dataport, Hamburg, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    teenriot* | 19:38

  2. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    Michael H. | 19:38

  3. Evolution <> Sozialismus?

    mnementh | 19:37

  4. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    Der Held vom... | 19:35

  5. You are not prepared!

    Mingfu | 19:33


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel