Abo
  • Services:
Anzeige
Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren.
Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren. (Bild: Cyanogenmod)

Tablethacking

WLAN funktioniert jetzt mit Cyanogenmod 7 auf dem Touchpad

Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren.
Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren. (Bild: Cyanogenmod)

Eine aktuelle Version der freien Android-Alternative Cyanogenmod 7 bietet weitere Funktionen für das Touchpad von HP, darunter die WLAN-Unterstützung. Noch gibt es Probleme mit dem Sound.

Das Cyanogenmod-Team hat weitere Funktionen des HP Touchpad in seiner Android-Version funktionsfähig gemacht. Unter anderem kann unter Cyanogenmod 7 das WLAN-Modul genutzt werden. Noch gibt es zahlreiche Bugs. Deshalb wurde die aktuelle Version des Android-Nachbaus noch nicht veröffentlicht.

Anzeige

Neben einem funktionstüchtigen WLAN-Treiber haben die Entwickler auch ein Modul für den Lage- und Beschleunigungssensor integriert und optimiert. Damit lässt sich inzwischen die Oberfläche des Spiels Labyrinth steuern. Auch den Zugang zum Android Market haben die Entwickler implementiert.

Außerdem funktioniert jetzt das Audiomodul. Allerdings gibt das HP Touchpad den Klang noch nicht optimal wieder, der Sound wird ein wenig zu schnell abgespielt. Außerdem soll es noch Probleme mit der nativen Applikation für das Abspielen von Youtube-Videos geben. Im Browser können Videos jedoch abgespielt werden.

Jetzt Gingerbread, später Ice Cream Sandwich

Ziel des Projekts ist es, ein funktionierendes Android für das Touchpad zu entwickeln, das parallel zu WebOS installiert ist. Gegenwärtig konzentrieren sich die Entwickler auf die Android-Version Gingerbread und wollen später auf das für Oktober 2011 geplante Ice Cream Sandwich umsteigen.

Die Gruppe hat bereits Ende August 2011 eine eigene Vorabversion von Android 2.3.5 auf dem Touchpad installiert. Allerdings fehlten dort noch die Treiber für den Touchscreen des Geräts. Der Code für die Multitouch-Unterstützung stammt von einem anonymen Beitrag bei Pastebin, den das Team Touchdroid auf seinen Webseiten verlinkt hat. Beide Gruppen kämpfen um eine Prämie, die für die Portierung von Android auf das Touchpad ausgelobt wurde.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die WebOS-Geräte von HP verramscht. Wie es mit WebOS weitergehen soll, lässt HP bislang offen. Zumindest plant das Unternehmen gegenwärtig nicht, das mobile Betriebssystem auszugründen.


eye home zur Startseite
kevla 19. Sep 2011

vorher backup nicht vergessen ;)

catdeelay 19. Sep 2011

ich bin selbst leidenschaftlicher Touchpadnutzer und vermisse durch den vollwertigen...

Chevarez 19. Sep 2011

Tut es bei mir nicht. Würde ich zurückgeben. Ach so, halt, da war ja was ... Nein...

Dragos 19. Sep 2011

haben sie wohl schon geändert bei mir steht 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  2. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: Horizon zero dawn

    HierIch | 08:13

  2. Re: Warum nicht früher?

    MarioWario | 07:52

  3. Re: Zu schnell

    MarioWario | 07:50

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 07:46

  5. Re: Unity ist auch eine vergleichsweise gute Engine

    Hakuro | 07:44


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel