• IT-Karriere:
  • Services:

Tablethacking

WLAN funktioniert jetzt mit Cyanogenmod 7 auf dem Touchpad

Eine aktuelle Version der freien Android-Alternative Cyanogenmod 7 bietet weitere Funktionen für das Touchpad von HP, darunter die WLAN-Unterstützung. Noch gibt es Probleme mit dem Sound.

Artikel veröffentlicht am ,
Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren.
Der freie Android-Nachbau Cyanogenmod unterstützt nun WLAN, Ton und weitere Sensoren. (Bild: Cyanogenmod)

Das Cyanogenmod-Team hat weitere Funktionen des HP Touchpad in seiner Android-Version funktionsfähig gemacht. Unter anderem kann unter Cyanogenmod 7 das WLAN-Modul genutzt werden. Noch gibt es zahlreiche Bugs. Deshalb wurde die aktuelle Version des Android-Nachbaus noch nicht veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. Stiftung Hospital zum heiligen Geist, Frankfurt am Main
  2. VisCircle GmbH, Hannover

Neben einem funktionstüchtigen WLAN-Treiber haben die Entwickler auch ein Modul für den Lage- und Beschleunigungssensor integriert und optimiert. Damit lässt sich inzwischen die Oberfläche des Spiels Labyrinth steuern. Auch den Zugang zum Android Market haben die Entwickler implementiert.

Außerdem funktioniert jetzt das Audiomodul. Allerdings gibt das HP Touchpad den Klang noch nicht optimal wieder, der Sound wird ein wenig zu schnell abgespielt. Außerdem soll es noch Probleme mit der nativen Applikation für das Abspielen von Youtube-Videos geben. Im Browser können Videos jedoch abgespielt werden.

Jetzt Gingerbread, später Ice Cream Sandwich

Ziel des Projekts ist es, ein funktionierendes Android für das Touchpad zu entwickeln, das parallel zu WebOS installiert ist. Gegenwärtig konzentrieren sich die Entwickler auf die Android-Version Gingerbread und wollen später auf das für Oktober 2011 geplante Ice Cream Sandwich umsteigen.

Die Gruppe hat bereits Ende August 2011 eine eigene Vorabversion von Android 2.3.5 auf dem Touchpad installiert. Allerdings fehlten dort noch die Treiber für den Touchscreen des Geräts. Der Code für die Multitouch-Unterstützung stammt von einem anonymen Beitrag bei Pastebin, den das Team Touchdroid auf seinen Webseiten verlinkt hat. Beide Gruppen kämpfen um eine Prämie, die für die Portierung von Android auf das Touchpad ausgelobt wurde.

HP hatte Mitte August 2011 die WebOS-Gerätesparte aufgegeben. Wenig später wurden die WebOS-Geräte von HP verramscht. Wie es mit WebOS weitergehen soll, lässt HP bislang offen. Zumindest plant das Unternehmen gegenwärtig nicht, das mobile Betriebssystem auszugründen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 17,49€
  3. (u. a. Angebote zu Spielen, Gaming-Monitoren, PC- und Konsolen-Zubehör, Gaming-Laptops uvm.)
  4. (u. a. Edna & Harvey: The Breakout - Anniversary Edition für 6,99€, The Daedalic Armageddon...

kevla 19. Sep 2011

vorher backup nicht vergessen ;)

catdeelay 19. Sep 2011

ich bin selbst leidenschaftlicher Touchpadnutzer und vermisse durch den vollwertigen...

Chevarez 19. Sep 2011

Tut es bei mir nicht. Würde ich zurückgeben. Ach so, halt, da war ja was ... Nein...

Dragos 19. Sep 2011

haben sie wohl schon geändert bei mir steht 2011


Folgen Sie uns
       


Surface Duo - Fazit

Das Surface Duo ist Microsofts erstes Smartphone seit Jahren - und ein ungewöhnliches dazu. Allerdings ist das Gerät in Deutschland viel zu teuer.

Surface Duo - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /