Dailydeal

Google kauft Berliner Gruppenrabattplattform

Google kauft für seinen Einstieg in den Markt für Gruppenrabattdeals in Deutschland zu. Die Firma Dailydeal soll mit Google Offers zusammengelegt werden und ins Ausland expandieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Dailydeal-Gründer am Standort des neuen Eigners
Dailydeal-Gründer am Standort des neuen Eigners (Bild: Dailydeal)

Google hat das Berliner Startup Dailydeal gekauft. Das teilte der Betreiber der Gruppenrabattplattform mit. Das Unternehmen wurde im Dezember 2009 als Zweipersonenfirma von den Brüdern Fabian Heilemann und Ferry Heilemann gegründet und ist inzwischen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat aus Branchenkreise erfahren, dass der Preis bei 150 bis 200 Millionen US-Dollar lag. Dailydeal hat dasselbe Geschäftsmodell wie Groupon.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Wirtschaftsinformatiker als Projektmanager (m/w/d) IT-Organisationsentwicklung
    Handwerkskammer Rheinhessen, Mainz, Ulm, Saarbrücken, Halle (Saale), Osnabrück
  2. Hochschulabsolvent (w/m/d) Management Consulting
    ifb group, verschiedene Einsatzorte
Detailsuche

"Wir sind sicher, dass wir mit der Kombination aus unserem Know-how und der Expertise des Offers-Teams bei Google unsere Aktivitäten weiter verstärken und den Verbrauchern noch großartigere Deals anbieten können", hieß es weiter. Dailydeal hat 200 Beschäftigte. Die Gründer sollen im Unternehmen bleiben. Eine Expansion in andere Länder sei geplant. Im zweiten Quartal 2011 will Dailydeal den Umsatz gegenüber dem ersten Quartal um 45 Prozent gesteigert haben.

Google arbeitet seit Januar 2011 an einer eigenen Version der Gruppenrabattwebsite Groupon. Der Internetkonzern hatte im November 2010 vergeblich versucht, Groupon zu kaufen und zuletzt sechs Milliarden US-Dollar geboten. Doch die Verhandlungen scheiterten. Das Geschäftsmodell ist einfach zu kopieren, weshalb der Internetkonzern mit Google Offers einen Klon aufbaute.

Groupon kaufte im Mai 2010 die Berliner Citydeal GmbH. Mit der Übernahme weitete Groupon sein Geschäft auf 18 Länder und 140 Städte aus. Citydeal beschäftigte zur Zeit der Übernahme 900 Menschen und war in Deutschland, Großbritannien, Irland, Frankreich, den Niederlanden, Spanien, Italien, der Schweiz, Österreich, Polen, Finnland, Dänemark, der Türkei, Schweden, Norwegen und Belgien aktiv.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ruamzuzler 20. Sep 2011

Google macht das meiner Ansicht nach wesentlich schlauer: Erstens haben sie die...

Anonymer Nutzer 19. Sep 2011

Ein BWL'er meinte einmal zu mir. Wenn ich in einem Bereich die Verbindungen habe die Du...

Anonymer Nutzer 19. Sep 2011

richtig so und Glückwunsch an die Jungs. Jeder der versucht ein startup mit seinen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /