Abo
  • Services:

Testkriterien geändert

Internet Explorer und Firefox bestehen Acid3-Test

Microsofts Internet Explorer 9 und auch Firefox 6 bestehen ab sofort den Acid3-Test. Die Testkriterien der Kompatibilitätsprüfung sind verändert worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Testkriterien lassen mehr Browser bestehen.
Neue Testkriterien lassen mehr Browser bestehen. (Bild: Acid3-Test)

Nach Opera, Googles Chrome und Apples Safari erreichen nun auch Mozillas Firefox und Microsofts Internet Explorer 100 von 100 möglichen Punkten im Acid3-Test, nachdem die Testkriterien verändert wurden. Die vom Web-Standards-Projekt entwickelte Testsuite prüft Browser auf die Einhaltung von Webstandards.

Stellenmarkt
  1. Kistler Instrumente GmbH, Aachen
  2. Hays AG, Wiesbaden

Google-Mitarbeiter Ian Hickson, der zugleich für die HTML5-Spezifikation verantwortlich ist, und Opera-CTO und CSS-Erfinder Håkon Wium Lie verkündeten am Wochenende gemeinsam die Anpassung des Acid3-Tests. Sie strichen einige Prüfungen aus der Testsuite, so dass einige Browser, die bisher in dem Test nicht die volle Punktzahl erreichten, nun auch auf 100 von 100 Punkten kommen.

Gestrichen wurden Tests, deren zugrundeliegende Spezifikationen sich voraussichtlich noch verändern werden. Die beiden wollen so sicherstellen, dass die Spezifikationen so verändert werden, dass es dem Web am besten nutzt, statt Änderungen dadurch einzuschränken, dass versucht wird, den Acid3-Test weiterhin einzuhalten.

Betroffen sind davon Themen wie die Behandlung von Ausnahmen in der DOM-Range-Spezifikation, die Behandlung von Attr-Objekten, sowie SVG Fonts und SVG-SMIL-Animationen, XLink und die Behandlung von Doctype-Nodes.

Mozilla und Microsoft hatten wiederholt darauf hingewiesen, bestimmte im Acid3-Test geprüfte Techniken nicht umzusetzen, da davon auszugehen sei, dass sich die Spezifikationen noch verändern.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149€ (Bestpreis!)
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

redmord 19. Sep 2011

Weil es unpräzise und unsauber ist. Bis gerade eben wusste ich gar nicht, dass es...

ggggggggggg 19. Sep 2011

naja, bis vor kurzem zB um in einem bestimmten Test 100% zu bekommen ;-)

Anonymer Nutzer 19. Sep 2011

Wenn es nach einem Crashtest der Automobilbranche heißt dass ein Fahren einen solchen...

Anonymer Nutzer 19. Sep 2011

das man sich an die Wand hängt, ändert es nicht daran dass M$ Browser-Politik immer noch...

spambox 19. Sep 2011

Meinen Beitrag hast du schonmal nicht verstanden. Macht aber nichts, solange du die...


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /