Abo
  • Services:

Patrizier Online

Segel setzen in der Open Beta

Die ruhigen Gewässer der geschlossenen Betaphase lässt das browserbasierte Patrizier Online hinter sich. Jetzt dürfen alle Interessierten mit an Bord und in der offenen Beta über die Weltmeere schippern.

Artikel veröffentlicht am ,
Patrizier Online
Patrizier Online (Bild: Gamigo)

Patrizier ist ein Klassiker im Genre der typisch deutschen Handelssimulationen. Jetzt eröffnet das Browsergame Patrizier Online die Hafenanlagen: Ab sofort können alle registrierten Spieler im Rahmen der offenen Betaphase über die Weltmeere segeln. Dabei können sie rund 400 historische Städte ansteuern und dort dank eines dynamischen Handelssystems vom armen Leichtmatrosen zum schwerreichen Flottenkommandeur aufsteigen.

  • Patrizier Online
  • Patrizier Online
  • Patrizier Online
  • Patrizier Online
  • Patrizier Online
Patrizier Online

Wer politische Ämter anstrebt, kann sich von der Community zum Bürgermeister oder Eldermann wählen lassen. Alternativ ist es auch möglich, sich als Pirat einen schlechten Ruf zu erwerben und Handelsflotten zu überfallen. Wann Patrizier Online die Betaphase verlässt und offiziell vom Stapel läuft, steht noch nicht fest.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

borgfish 19. Sep 2011

Hallo, ich zock auch Siedler Online und wäre grundsätzlich, wenn ich mit Siedler nicht...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Satelliteninternet Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
  2. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  3. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /