Abo
  • Services:

Windows 8

WinRT setzt auf ein asynchrones API

Die Windows Runtime (WinRT) ist der zentrale Baustein des neuen Metro-UI von Windows 8. Damit das Interface dabei schnell und flüssig (fast and fluid) läuft, müssen sich Entwickler bei WinRT auf ein weitgehend asynchrones API einstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neues Metro-UI von Windows 8
Neues Metro-UI von Windows 8 (Bild: Microsoft)

WinRT ist eine solide, effiziente Basis, um Metro-Apps zu bauen, so Martyn Lovell, der als Development Manager für die Windows Runtime verantwortlich ist. Entwickler sollen dabei die freie Wahl haben, in welcher Sprache sie ihre Applikationen schreiben, müssen aber weitgehend mit asynchronen APIs vorlieb nehmen. Jedes API, das voraussichtlich länger als 50 Millisekunden läuft, ist asynchron.

Stellenmarkt
  1. team! datentechnik GmbH & Co. KG, Georgsmarienhütte
  2. AUMA Riester GmbH & Co. KG, Müllheim

Microsoft hat sich bewusst entschieden, auf synchrone APIs zu verzichten, da Entwickler sich zu oft für ein einfaches synchrones API entscheiden, wenn sie die Wahl haben. So will Microsoft sicherstellen, dass das User Interface nicht blockiert, wie es bei synchronen API-Aufrufen der Fall sein kann, und dass das User Interface jederzeit schnell und flüssig bleibt. Fast in jedem Vortrag auf der Build zum Metro fielen die Schlüsselworte "fast and fluid".

Metro-Apps können in Javascript, C++, C# und Visualbasic geschrieben werden, wobei die Sprachen über Projektionen genannte Bindings unterstützt werden. Dabei realisiert Microsoft das asynchrone API in C# und Visualbasic mit dem Schlüsselwort "await", während Javascript mit Promises und "then" arbeitet. C++ verwendet den Operator "IAsyncOperation>TResult<".

Aus dem C++-, C#- oder Visualbasic-Code werden automatisch Metadaten erzeugt und in .winmd-Dateien abgelegt, ein Format, das dem von CLI-Metadaten entspricht.

  • Windows 8
  • Internet Explorer 10 in Windows 8
  • Die Architektur von Windows 8
  • Der Startbildschirm von Windows zeigt zusätzliche Informationen an.
  • Die Taskleiste funktioniert unter Windows 8 von Haus aus mit mehreren Bildschirmen.
  • Metro UI und Kacheln
  • Windows 8
  • Task Manager von Windows 8
  • Task Manager von Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Der klassische Windows-Desktop unter Windows 8
  • Explorer
  • Metro UI
  • Browser (IE10) mit Metro UI
  • Windows 8
  • Anwendungen können an der Seite angezeigt werden.
  • Klassischer Windows-Desktop und Metro-UI-Anwendung an der Seite
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Windows 8 Control Panel
  • Erweiterte Systemeinstellungen gibt es auf dem klassischen Desktop.
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Tweetanwendung unter Windows 8
  • Stocks
  • Stocks
  • App Store von Windows 8
  • Windows 8: Wetter-App
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Task Manager über der Metro UI
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Windows 8
  • Virtuelle Windows-8-Tastatur
  • Windows 8
  • Windows 8
Metro UI

Zudem hat Microsoft WinRT mit Unterstützung für Versionierung versehen, was sicherstellen soll, dass Applikationen für Windows 8 auch auf künftigen Windows-Versionen laufen, wenn die APIs dort erweitert werden. Sämtliche Runtime-Objekte leben im gemeinsamen Namensraum Windows.*. Entwickler können den Katalog an Objekten in C++ und C# erweitern, wobei sämtliche Objekte von Javascript aus erreichbar sind.

Nutzerdaten oder Systemressourcen werden besonders geschützt, so dass die Apps die Privatsphäre der Nutzer oder die Stabilität des Systems nicht gefährden können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Asus ROG Maximus X Code Mainboard 319€, Xiaomi Pocophone F1 64GB Handy 319€)
  2. 89,90€ statt 122,90€
  3. 0,00€

Der Kaiser! 19. Sep 2011

Trollversteher 17. Sep 2011

NextStep stammt nicht aus den 80ern, das andere sind keine Betrienssysteme sondern...

QDOS 16. Sep 2011

das wären dann die Hardwareanforderungen von Windows 7. Wobei das im Bezug auf ARM vl...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Echo Link: Amazon hält sich für Sonos
Echo Link
Amazon hält sich für Sonos

Sonos ist offenbar für Amazon ein Vorbild. Anders ist die Existenz des Echo Link und des Echo Link Amp nicht zu erklären. Aber ohne ein Ökosystem wie das von Sonos sind die Produkte völlig unsinnig.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Smarte Echo-Lautsprecher Amazon macht Alexa schlauer
  2. Amazon Alexa Echo-Lautsprecher können bald über Skype telefonieren
  3. Zusatzbox Amazon bringt Alexa mit Echo Auto in jedes Auto

Telefónica: Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich
Telefónica
Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Ob sich die Bandbreiten aus 4G und 5G bündeln lassen, ist in der Branche umstritten. Der Standpunkt der Telefónica, dass dies derzeit nicht verfügbar sei, lässt sich so absolut nicht aufrechterhalten.

  1. Digitale Dividende III Auch Bundesnetzagentur hofft auf Fernsehfrequenzen für 5G
  2. Telefónica 5G-Ausbau würde "uns rund 76 Milliarden Euro kosten"
  3. Bundesnetzagentur Verbraucherzentrale sieht Funklöcher bei 5G vorprogrammiert

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /