Abo
  • Services:

Mute

Elektrofahrzeug für zwei wiegt nur 500 kg

IAA

Mit dem Elektrofahrzeug Mute will die Technische Universität München (TUM) auf der IAA 2011 zeigen, wie das Auto der Zukunft aussehen könnte. Die wichtigste Eigenschaft des Mute ist sein geringes Gewicht. Obwohl das Auto zwei Personen Platz bietet, wiegt es inklusive Akku nur 500 kg.

Artikel veröffentlicht am ,
Mute
Mute (Bild: Technische Universität München)

Der Mute ("leise") ist ein Konzeptfahrzeug, das rein elektrisch betrieben wird. Aufgrund seiner Zulassung für die EG-Fahrzeugklasse L7E sind die Elektromotoren auf 15 kW abgeregelt. Dennoch erreicht das Fahrzeug mit seinem Lithium-Ionen-Akku eine Endgeschwindigkeit von 120 km/h sowie eine Reichweite von 100 km. Das Fahrzeug ist 3,55 Meter lang und 1,55 Meter breit. Für die Beschleunigung von 0 auf 60 km/h benötigt es 6,8 Sekunden. Als Notreserve ist zudem eine Zink-Luft-Batterie eingebaut.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Dürr Systems AG, Bietigheim-Bissingen

Trotz des geringen Gewichts wurde die Sicherheit beim Mute nicht eingeschränkt. Neben einem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP) sind Crash-Elemente aus kohlefaserverstärktem Kunststoff in den Fahrzeugrahmen aus Aluminium eingebaut. Die Karosserie besteht aus kohlefaserverstärktem Kunststoff. Der Kofferraum mit einem Volumen von 500 Litern ist für Wochenendeinkäufe ausreichend groß dimensioniert. Um den Akku zu schonen, wird die Heizung mit Ethanol betrieben.

Das integrierte "Torque Vectoring"-Differenzial an den Hinterrädern kann als Elektromotor sowie als Generator betrieben werden, um in Kurven Energie zurückzugewinnen und den Akku ein Stück weit wieder aufzuladen.

  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Der Akku des Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Motor des Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute-Fahrwerk (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute-Getriebe (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Ethanolheizung (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Range Extender des Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Mute (Bild: Technische Universität München)
  • Zentrales Display des Mute (Bild: Technische Universität München)
Mute (Bild: Technische Universität München)

Der Mute ist ein Konzeptfahrzeug und wird so nicht in den Handel kommen. Deshalb wurde auch kein Preis angegeben. Die Forscher verstehen es als Prototyp für ein massentaugliches Elektrofahrzeug, das in seinen Gesamtkosten sogar so günstig sein könnte wie ein vergleichbares Fahrzeug mit Verbrennungsmotor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,49€
  2. (u. a. Pirates of the Caribbean 1-5 Box Blu-ray 26,97€, Iron Man Trilogie Blu-ray Collector's...
  3. 259,00€
  4. (u. a. One 219,99€)

AdrianSterninger 20. Sep 2011

Mal eine Frage, ich habe http://www.leichtkraftfahrzeuge.net/modelle/twike-active/hier...

ed_auf_crack 17. Sep 2011

Es soll ja Leute geben, die finden diese unfassbar hässlichen iPhones schick. Das Blut...

ed_auf_crack 17. Sep 2011

-------------------------------------------------------------------------------- Wieso...

Fincut 17. Sep 2011

Irgendwie erinnert mich das an den Loremo ....

DerKleineHorst 17. Sep 2011

Visionen hatten die schon von langer Zeit ...


Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /