Abo
  • Services:

Blizzard

Früher Kampfpreis für Diablo 3

Noch gibt es keinen offiziellen Erscheinungstermin für Diablo 3. Trotzdem geht die britische Niederlassung von Amazon schon jetzt in die Offensive und bietet das Rollenspiel zum Kampfpreis an. Auch einige andere Titel sind jenseits des Kanals deutlich günstiger erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Wer Diablo 3 bei Amazon in Deutschland vorbestellt, muss dafür momentan 58,85 Euro investieren. Deutlich günstiger ist das Actionrollenspiel in Großbritannien erhältlich: 29,99 Pfund will Amazon.co.uk derzeit. Dazu kommen zwar noch knapp sechs Pfund an Versandkosten - trotzdem liegt die Gesamtsumme mit umgerechnet rund 41 deutlich unter dem Preis in Deutschland. Möglicherweise könnte das Angebot sogar für die Spieler interessant sein, die die deutsche Sprachausgabe haben möchten, denn bei Blizzard-Titeln lassen sich normalerweise andere Sprachversionen per Download aus dem Battle.net installieren; sicher ist das allerdings im Falle von Diablo 3 nicht.

Stellenmarkt
  1. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Für das Auktionshaus in Diablo 3, in dem Spieler Ingame-Gegenstände für echtes Geld kaufen und verkaufen können, hat Blizzard übrigens eine Kooperation mit Paypal geschlossen, über deren Dienst die finanziellen Transaktionen abgeschlossen werden sollen. Paypal soll demnächst auch als eine weitere Bezahlmöglichkeit im Battle.net zur Verfügung stehen.

Auch wer sich nicht für Diablo 3 interessiert, wird derzeit bei der britischen Niederlassung von Amazon fündig. Unter anderem gibt es Battlefield 3 und Call of Duty: Modern Warfare 3 deutlich günstiger als in Deutschland.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

KampfSchneggy 19. Sep 2011

So oder so hätte es (und wird es vielleicht trotzdem) Online-Händler gegeben, die für...

White Rabbit 17. Sep 2011

Diablo 3 gab es bei Amazon UK sogar mal für 19 Pfund ;)

der_wahre_hannes 16. Sep 2011

Da ich schon D2 immer nur im closed B-Net gespielt habe, ist "immer online" für mich eh...

Wolf als Gast 16. Sep 2011

Es geht nichts ums nutzen oder nicht. Es geht darum so eine Praxis in einem Spiel erst...

Trolltreter 16. Sep 2011

Nein, das stimmt nicht. Auch Mitte der 90iger hat man für PC Spiele nur sehr selten mal...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /