Abo
  • Services:

Stéphane Richard

France-Télécom-Chef erwartet iPhone 5 um den 15. Oktober

Hat Konzernchef Stéphane Richard den Verkaufstermin des iPhone 5 für Europa einem Radiosender verraten? Der Manager hatte schon einmal über den Start des iPad 2 geredet.

Artikel veröffentlicht am , /
Stéphane Richard
Stéphane Richard (Bild: Charles Platiau/Reuters)

Der Chef der France Télécom könnte einem Radiosender das Verkaufsdatum von Apples iPhone 5 verraten haben. "Wenn ich glaube, was man uns gesagt hat, wird das iPhone 5 um den 15. Oktober erscheinen, und wenn das Datum bestätigt wird, wird es natürlich in den France-Télécom-Shops ab dann zu haben sein." Das sagte Konzernchef Stéphane Richard dem französischen Sender BFM Business.

Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Ein Verkaufsdatum für den Mobilfunkbetreiber Orange in Frankreich könnte auch für andere Märkte gelten. Das iPhone 4 wurde in den USA, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Japan zeitgleich in den Verkauf gebracht.

Richard hat sich schon einmal nicht an die Geheimhaltungsauflagen von Apple gehalten. Am 11. Januar 2010 hatte er dem französischsprachigen Radiosender Europe 1 erklärt, der Verkaufsstart des iPad 2 solle Ende Januar 2011 erfolgen. Der tatsächliche Verkaufsstart war in Europa der 25. März 2011.

Der US-Mobilfunkbetreiber Sprint Nextel werde das iPhone 5 zusammen mit einer Datenflatrate ab Mitte Oktober 2011 anbieten, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise berichtet.

Apple-Auftragshersteller haben die Produktion des iPhone 5 in ihren Fabriken in China stark gesteigert. Foxconn stellt demnach derzeit täglich 150.000 neue Apple-Smartphones her. In Kürze sollen die neuen iPhones an Apple ausgeliefert werden.

Die France-Télécom-Tochter Orange hatte in Frankreich den ersten Exklusivvertrag mit Apple für den Verkauf des Smartphones. Der Mobilfunkbetreiber musste wegen eines Eingriffs der Wettbewerbsaufsicht das iPhone später auch ohne SIM-Lock oder mit einer Möglichkeit für eine Freischaltung anbieten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. und 4 Spiele gratis erhalten
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Halley 15. Sep 2011

was soll das heissen? das es eine flat auf ne flat gibt? ich meine, das ich es rein...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /