Abo
  • Services:

Deutschland

Zahl der Handybesitzer steigt auf 61 Millionen

Erstmals gibt es in Deutschland über 60 Millionen Menschen mit Mobilfunkanschluss. Besonders bei den Älteren gab es starke Zuwächse.

Artikel veröffentlicht am ,
Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Philipp Rösler
Kanzlerin Angela Merkel und Wirtschaftsminister Philipp Rösler (Bild: Fabrizio Bensch/Reuters)

Die Zahl der Mobiltelefonbesitzer hat in Deutschland erstmals 60 Millionen überschritten. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des IT-Branchenverbands Bitkom. Demnach telefonieren 61 Millionen Deutsche in Mobilfunknetzen. Das entspricht 87 Prozent der Bundesbürger ab 14 Jahren.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart, Stuttgart

Durch LTE sei die "Mobilkommunikation in Deutschland auf dem Weg zur Vollversorgung", sagte Bitkom-Chef Dieter Kempf. Die Verpflichtungen der Bundesnetzagentur für den Mobilfunk der vierten Generation sehen einen Ausbau pro Bundesland vor. Wenn in einem Land die weißen Flecken komplett entfernt sind, dürfen die Ballungszentren ausgestattet werden.

Insbesondere alte Menschen haben deutlich aufgeholt: Inzwischen verfügen knapp 72 Prozent der Bundesbürger ab 65 Jahren über einen Mobilfunkanschluss, vor einem Jahr waren es erst 61 Prozent. In der jungen und mittleren Altersgruppe besitzt bereits fast jeder ein Handy. Der Trend geht dabei zum Zweit- und Dritthandy, so dass Bitkom bereits im Jahr 2010 mit 111 Millionen Mobilfunkanschlüssen in Deutschland bis Ende 2010 rechnete.

Im Jahr 2010 nahm die Zahl der versandten SMS in Deutschland um 20 Prozent auf 41,3 Milliarden zu. In diesem Jahr wird die Zahl der SMS voraussichtlich auf rund 46 Milliarden steigen, gab der Bitkom im Mai 2011 bekannt. Damit schwächte sich das Wachstum im laufenden Jahr 2011 trotz starkem Zuwachs etwas ab. 41,3 Milliarden SMS versendeten die Deutschen im Jahr 2010, das sind über 500 SMS pro Einwohner. Damit nahm die Nutzung des Short Message Service zum vierten Mal in Folge zu. 2009 seien über zwei Drittel der SMS innerhalb eines Mobilfunknetzes versandt worden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

Lala Satalin... 15. Sep 2011

Immer diese Autovergleiche. Dann nenn doch mal die Vorteile von LTE. Und sag mir, welche...

Lala Satalin... 15. Sep 2011

Genauso ist es. Und das ist KEINE Vollverfügbarkeit.


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /