• IT-Karriere:
  • Services:

Bungeeair

Diebstahlschutz für das iPhone per Funk

Kensington bringt mit dem Bungeeair Power Wireless Security Tether einen Diebstahlschutz für das iPhone 4 auf den Markt. Dabei spielen eine Schutzhülle und ein Schlüsselanhänger die entscheidende Rolle.

Artikel veröffentlicht am ,
Bungeeair Power Wireless Security Tether
Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)

Das Bungeeair von Kensington besteht aus einer Schutzhülle für das iPhone 4 und einem Schlüsselanhänger. Beide stehen im Funkkontakt zueinander. Reißt der Kontakt ab, alarmiert der Schlüsselanhänger den Besitzer des iPhones akustisch und vibriert zusätzlich. Die Funkkommunikation läuft auf dem 2,4-GHz-Band ab.

  • Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
  • Schlüsselanhänger vom Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
  • Schützhülle des Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
  • Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
  • Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
  • Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
Bungeeair Power Wireless Security Tether (Bild: Kensington)
Stellenmarkt
  1. Impetus Unternehmensberatung GmbH, Eschborn
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Damit soll sichergestellt werden, dass der Besitzer sein iPhone nicht irgendwo liegenlässt. Die dazugehörige iPhone-App erlaubt die Konfiguration der Sicherheitseinstellungen. Der Alarm wird je nach Einstellung ab einer Distanz von 15 oder 23 Metern aktiviert. Wenn die Entfernung zum Handy zu groß wird, wird der Passwortschutz am iPhone aktiviert. Damit soll verhindert werden, dass Fremde auf das Gerät und seine Daten Zugriff erhalten.

Wer statt des iPhones auf einmal den Schlüsselanhänger vermisst, kann ihn damit aktivieren. Anders herum lässt sich am Schlüsselanhänger eine Taste drücken, woraufhin das iPhone piept.

Die Stromversorgung der Schutzhülle, die 90 Gramm wiegt, übernimmt ein Lithium-Polymer-Akku. Er versorgt außerdem das iPhone mit Strom und wird zusammen mit dem iPhone über ein Micro-USB-Kabel aufgeladen. Damit sollen zusätzliche 4 Stunden Gesprächszeit oder 5 Stunden Video- beziehungsweise 22 Stunden Musikwiedergabe möglich sein. Im Schlüsselanhänger befinden sich zwei Knopfzellen.

Das Kensington Bungeeair Power Wireless Security Tether für das iPhone kostet rund 100 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

cr4cks 11. Mär 2013

+1 Wunderbare Aussage :D Aber leider ist das auch so... Denn du kannst mit dem IPhone...

ed_auf_crack 16. Sep 2011

ne dann würde das Sytem ausfallen weil durch die Beta im System kann das ganze ja nicht...

ed_auf_crack 16. Sep 2011

Achso "spaßig" Wenn man etwas Spaßig mitteilt dann entweder überspitzter oder mit...

skythe 15. Sep 2011

Ob das Teil wohl auch die Freischaltung durch Jailbreak oder den Recoverymodus verhindern...

ed_auf_crack 15. Sep 2011

echt kann man irgendwo was von dir hören? Was machst du denn für Musik? Achja alle...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

    •  /