• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Stromtankstelle

Elektroautos laden in 20 Minuten

IAA

Die "Combi-Station" von RWE kann Akkus von Elektroautos innerhalb kürzester Zeit laden, wenn sie für Gleichstrom geeignet sind. Bisher setzen die Hersteller jedoch eher auf Wechselstrom. Und auch dafür ist die neue Stromtankstelle ausgerüstet.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Drei von der Ladesäule: Stephan Hell und Volker Brink von RWE Effizienz sowie Frank M. Rinderknecht von Rinspeed vor der Combi-Station von RWE
Die Drei von der Ladesäule: Stephan Hell und Volker Brink von RWE Effizienz sowie Frank M. Rinderknecht von Rinspeed vor der Combi-Station von RWE (Bild: RWE)

Die RWE-"Combi-Station" ist eine Stromladesäule für den öffentlichen Straßenraum. Mit ihr können Autoakkus mit Wechselstrom oder Gleichstrom geladen werden. Der Strom wird mit EC- oder Kreditkarte beziehungsweise per SMS an der Säule bezahlt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Derzeit unterstützen nur wenige Fahrzeuge das Laden mit Gleichstrom. Die RWE- Lösung funktioniert nach dem japanischen Chademo-Standard und arbeitet mit bis zu 50 kW. Der Gleichstromwandler ist in die Säule integriert. So könnten die Akkus innerhalb von 20 Minuten auf 80 Prozent ihrer Kapazität aufgeladen werden. Ähnlich wie bei automatischen Benzintanksäulen kann der Fahrer vorab wählen, wie lange geladen werden soll: Zur Wahl stehen 10, 20 oder maximal 30 Minuten.

Fahrzeuge, die nicht nach dem Chademo-Standard geladen werden können, lassen sich mit Wechselstrom und mit bis zu 22 kW wieder fahrbereit machen. Dazu ist ein dreiphasiger 400-V-Anschluss vorhanden.

Die Bedienung der Ladesäule erfolgt über ein 10-Zoll-Touchdisplay.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 3,61€
  4. 4,26€

SoniX 15. Sep 2011

Ok *g* Die Zahlen werden immer realer. hehe

Dragos 15. Sep 2011

ja aber doch keine Zwangspause. Pause mache ich wenn ich müde werd, nicht mehr sitzen...

Dragos 15. Sep 2011

Wenn ich sage der Akku muss mit einer Spannung von 250V (von mir aus auch 400V) geladen...

Edgar_Wibeau 15. Sep 2011

8 Minuten vor deiner Beschwerde.

SoniX 15. Sep 2011

Das könnte in der Tat sein. :-)


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /