• IT-Karriere:
  • Services:

Wifi-Gate

Google führt Opt-out für WLAN-Access-Points ein

Google schafft für Besitzer von WLAN-Access-Points weltweit die Möglichkeit, einer Nutzung der WLAN-Daten ihres Geräts im Rahmen von Googles ortsbezogenen Diensten zu widersprechen. Das Unternehmen folgt damit den Forderungen europäischer Datenschützer.

Artikel veröffentlicht am ,
Wifi-Gate: Google führt Opt-out für WLAN-Access-Points ein
(Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Das als "Wifi-Gate" bekanntgewordene Datenschutzdebakel hat weitere Folgen. Wie Googles Datenschutzbeauftragter Peter Fleischer gestern in einem Blogeintrag mitteilte, will Google für die Nutzung der Funkdaten von WLAN-Access-Points eine Opt-out-Möglichkeit einrichten. Das Unternehmen komme damit "Forderungen mehrerer europäischer Datenschützer" nach, erklärte Fleischer. Nach einem Opt-out würden "unsere Dienste diesen Access Point nicht mehr nutzen, um den Aufenthaltsort eines Nutzers zu bestimmen". Details über die konkrete Ausgestaltung des Opt-outs will Google im Herbst mitteilen, wenn der Dienst online geht.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. OEDIV KG, Bielefeld

Google war seit dem vergangenen Jahr wegen seines Umgangs mit WLAN-Daten kritisiert worden. Im Mai 2010 war bekanntgeworden, dass die Fahrzeuge, die für Googles Street-View-Dienst Daten sammelten, auch Teile der WLAN-Kommunikation in der näheren Umgebung erfasst und aufgezeichnet hatten. Google hatte zuerst erklärt, nur unwesentliche Fragmente des WLAN-Datenverkehrs erfasst zu haben, musste sich aber später korrigieren. Wie sich herausstellte, hatte Google unter anderem auch Passwörter und Teile von E-Mails aufgezeichnet.

Google erklärte damals zu seiner Entschuldigung, dass die Aufzeichnung versehentlich und ohne Wissen der Geschäftsführung erfolgt sei. Die Schuld habe ein Programmierer gehabt, der den WLAN-Code unerlaubt in die Software für die Google-Autos eingebaut hätte.

Datenschutzbehörden in verschiedenen Ländern hatten in der Folge Untersuchungen eingeleitet und zum Teil Sanktionen verhängt. In den USA wurde im Juli dieses Jahres eine Klage gegen Google wegen illegaler Abhörpraktiken zugelassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 599€

kristian.koehntopp 14. Sep 2011

"Wie Ingenieure im Zusammenhang mit den Nachforschungen über die Android-Telefone...

FomerMay 14. Sep 2011

Und trotzdem wird man über Opt-out immer mehr übrig haben als man über Opt-in bekommen...

FaLLoC 14. Sep 2011

Und zwar per opt-out. Einmal bei Google, einmal bei Bing, einmal bei Yahoo, einmal bei...

Schiwi 14. Sep 2011

tja, bald wird sich die Bedeutung des Wortes so sehr geändert haben, das es nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /