Diablo 3

Charakterbasteln im Browser

Wer seinen Barbar, Mönch oder Zauberer für Diablo 3 schon vorab probehalber erstellen möchte, kann das ab sofort mit dem neuen Fertigkeitenrechner von Blizzard. Außerdem haben die Entwickler eine Reihe weiterer Informationen über das Rollenspiel veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Diablo 3
Diablo 3 (Bild: Blizzard)

Erst eine von fünf Klassen wählen, dann die erste von sechs aktiven Fertigkeiten und anschließend noch die richtigen Runensteine und passive Fertigkeiten: Mit dem von Blizzard veröffentlichten Fertigkeitenrechner für Diablo 3 können Spieler bereits jetzt mit den Charakterwerten ihres Alter Ego herumspielen. Das direkt im Browser lauffähige Tool auf der firmeneigenen Webseite zeigt, dass die Erstellung eines Helden tatsächlich einige Überlegungen erfordert.

Stellenmarkt
  1. Senior Projektleiter (d/m/w)
    NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. IT-Softwareingenieur (w/m/d) 1st Level
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt
Detailsuche

Außerdem gibt es auf der frisch erweiterten Webseite neue Informationen etwa zu Besonderheiten wie dem Nephalemwürfel oder dem Kessel von Jordan, mit denen der Spieler beispielsweise überflüssige Gegenstände in ihre Einzelteile zerlegen kann.

Keine neuen Informationen gibt es zum Termin der Betaphase. Nach aktuellem Stand soll sie im September 2011 anfangen. Allerdings hat Blizzard bereits auf der Gamescom 2011 angedeutet, dass es auch später losgehen könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Altruistischer... 18. Sep 2011

Nein, du oder irgendjemand hier? Wieso ist es gestattet von Vorabmaterial auf ein...

Planet 16. Sep 2011

*schulterzuck* ich finde es wie gesagt gut. Die Investition in Spezialisierungen...

User2 15. Sep 2011

"Besteht kein Verdacht auf eine tatsächliche Abhängigkeit, ist Vorfreude völlig normal...

tomchen 15. Sep 2011

sind da schon alle Optionen ganz oben?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  3. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /