Abo
  • Services:

Mit Multibeam

Belkins neue WLAN-Router auch für mehrstöckige Wohnungen

Belkin hat fünf neue WLAN-n-Router für Privatnutzer und Kleinunternehmen angekündigt. Das Topgerät Play DB750 unterstützt eine theoretische Bandbreite von bis zu 750 MBit/s.

Artikel veröffentlicht am ,
Belkins neue WLAN-Router
Belkins neue WLAN-Router (Bild: Belkin)

Die für Ende September 2011 erwarteten neuen, teils mit und ohne DSL-Modem angebotenen WLAN-Router von Belkin sind mit einer Multibeam-Antennentechnik versehen. Die soll im Vergleich mit den Vorgängern einen höheren Datendurchsatz auch noch ins nächste Stockwerk erzielen. Laut Belkin ist der Abstrahlbereich vieler gängiger WLAN-Antennen zwar groß, aber häufig auf die Horizontale beschränkt. Das soll durch die integrierten P7-Antennen bei Belkins Neulingen nicht der Fall sein.

  • Belkins Play N750 DB Wireless N+ Router (Bild: Hersteller)
Belkins Play N750 DB Wireless N+ Router (Bild: Hersteller)
Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Reutlingen
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München

Belkins Einsteigermodell ist der Surf N150 Router (F9K1001) mit 150 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband für 34,99 Euro. Der Surf N300 Wireless N Router (F9K1002) unterstützt bis 300 MBit/s, ist aber ebenfalls auf das meist überfrachtete 2,4-GHz-Frequenzband beschränkt und kostet 44,99 Euro. Der Surf-N300-Wireless-Modem-Router (F9J1002) mit integriertem DSL-Modem kostet 69,99 Euro.

Belkins restliche neuen WLAN-Router sind Dualband-Geräte für simultanen 2,4- und 5-GHz-Betrieb. Sie unterscheiden sich vor allem bei den maximalen theoretischen Datenraten, den Schnittstellen und tragen das Wort Play im Namen. Der Play N450 DB Wireless N+ Router für 59,99 Euro bietet bis zu 150 MBit/s bei 2,4 GHz und bis zu 300 MBit/s bei 5 GHz.

Der Play 600 DB Wireless N+ Router (F9K1102) für 69,99 Euro und seine mit Modem bestückte Variante (F9J1102) Play N600 DB Wireless N+ Modem-Router (F9J1102) für 99,99 Euro erzielen je bis zu 300 MBit/s bei 2,4 und 5 GHz. Über einen USB-Port können Drucker oder USB-Speicher im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Der Play N750 DB Wireless N+ Router (F9K1103) für 99,95 Euro ist das schnellste der neuen Belkin-Geräte. Es bietet bis zu 300 MBit/s bei 2,4 GHz und bis zu 450 MBit/s bei 5 GHz. Dazu kommen vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, während bei den anderen neuen WLAN-Routern lediglich Fast-Ethernet verbaut ist. Zwei USB-Schnittstellen gibt es ebenfalls. Eine Version mit integriertem DSL-Modem hat Belkin bisher nicht angekündigt.

Nachtrag vom 14. September 2011, 17:07 Uhr

Ein Belkin-Sprecher gab auf Nachfrage an, dass IPv6-Unterstützung erst mit einem Firmware-Update nachgerüstet wird. Darauf muss voraussichtlich noch drei bis sechs Monate gewartet werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 9,99€
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

    •  /