Abo
  • Services:
Anzeige
Belkins neue WLAN-Router
Belkins neue WLAN-Router (Bild: Belkin)

Mit Multibeam

Belkins neue WLAN-Router auch für mehrstöckige Wohnungen

Belkins neue WLAN-Router
Belkins neue WLAN-Router (Bild: Belkin)

Belkin hat fünf neue WLAN-n-Router für Privatnutzer und Kleinunternehmen angekündigt. Das Topgerät Play DB750 unterstützt eine theoretische Bandbreite von bis zu 750 MBit/s.

Die für Ende September 2011 erwarteten neuen, teils mit und ohne DSL-Modem angebotenen WLAN-Router von Belkin sind mit einer Multibeam-Antennentechnik versehen. Die soll im Vergleich mit den Vorgängern einen höheren Datendurchsatz auch noch ins nächste Stockwerk erzielen. Laut Belkin ist der Abstrahlbereich vieler gängiger WLAN-Antennen zwar groß, aber häufig auf die Horizontale beschränkt. Das soll durch die integrierten P7-Antennen bei Belkins Neulingen nicht der Fall sein.

Anzeige
  • Belkins Play N750 DB Wireless N+ Router (Bild: Hersteller)
Belkins Play N750 DB Wireless N+ Router (Bild: Hersteller)

Belkins Einsteigermodell ist der Surf N150 Router (F9K1001) mit 150 MBit/s im 2,4-GHz-Frequenzband für 34,99 Euro. Der Surf N300 Wireless N Router (F9K1002) unterstützt bis 300 MBit/s, ist aber ebenfalls auf das meist überfrachtete 2,4-GHz-Frequenzband beschränkt und kostet 44,99 Euro. Der Surf-N300-Wireless-Modem-Router (F9J1002) mit integriertem DSL-Modem kostet 69,99 Euro.

Belkins restliche neuen WLAN-Router sind Dualband-Geräte für simultanen 2,4- und 5-GHz-Betrieb. Sie unterscheiden sich vor allem bei den maximalen theoretischen Datenraten, den Schnittstellen und tragen das Wort Play im Namen. Der Play N450 DB Wireless N+ Router für 59,99 Euro bietet bis zu 150 MBit/s bei 2,4 GHz und bis zu 300 MBit/s bei 5 GHz.

Der Play 600 DB Wireless N+ Router (F9K1102) für 69,99 Euro und seine mit Modem bestückte Variante (F9J1102) Play N600 DB Wireless N+ Modem-Router (F9J1102) für 99,99 Euro erzielen je bis zu 300 MBit/s bei 2,4 und 5 GHz. Über einen USB-Port können Drucker oder USB-Speicher im Netzwerk zur Verfügung gestellt werden.

Der Play N750 DB Wireless N+ Router (F9K1103) für 99,95 Euro ist das schnellste der neuen Belkin-Geräte. Es bietet bis zu 300 MBit/s bei 2,4 GHz und bis zu 450 MBit/s bei 5 GHz. Dazu kommen vier Gigabit-Ethernet-Anschlüsse, während bei den anderen neuen WLAN-Routern lediglich Fast-Ethernet verbaut ist. Zwei USB-Schnittstellen gibt es ebenfalls. Eine Version mit integriertem DSL-Modem hat Belkin bisher nicht angekündigt.

Nachtrag vom 14. September 2011, 17:07 Uhr

Ein Belkin-Sprecher gab auf Nachfrage an, dass IPv6-Unterstützung erst mit einem Firmware-Update nachgerüstet wird. Darauf muss voraussichtlich noch drei bis sechs Monate gewartet werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld
  3. über KILMONA PersonalManagement GmbH, Großraum Karlsruhe
  4. EMIS Electrics GmbH, Waldkirch (Breisgau)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    M.P. | 21:14

  2. Re: Preis

    jacki | 21:13

  3. Re: Und wie schaltet man Web Assembly aus?

    Tuxgamer12 | 21:12

  4. Re: Der Basispreis war doch bloss PR

    ChMu | 21:09

  5. Re: immer noch lahmer als Chrome..

    raysonjamal | 21:08


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel