Abo
  • Services:

Billiger

Telefónica Germany senkt den Preis für LTE

"O2 LTE für Zuhause" kostet künftig im ersten Jahr statt 29,90 Euro nur noch 14,90 Euro monatlich. Wer den Vertrag mit Telefónica Germany danach fortführt, zahlt erheblich mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
LTE-Antenne von Telefónica O2
LTE-Antenne von Telefónica O2 (Bild: Telefónica Germany)

Telefónica Germany hat die Preise für sein LTE-Angebot gesenkt. Der spanische Telekommunikationskonzern bietet sein 4G-Produkt "O2 LTE für Zuhause" für 14,90 Euro pro Monat. Bisher kostete der Internetzugang in den ersten sechs Monaten 29,90 Euro pro Monat, danach 39,90 Euro monatlich. Musste der Kunde sich zuvor 24 Monate lang vertraglich binden, senkt der Netzbetreiber nun die Mindestvertragslaufzeit auf ein Jahr.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. BauGrund Immobilien-Management GmbH, Bonn

Die Preissenkung gilt für zwölf Monate, bei Vertragsverlängerung steigt der Monatspreis auf 39,90 Euro. Das Angebot richtet sich nur an Neukunden und läuft vom 5. Oktober 2011 bis Jahresende 2011. Innerhalb des vierwöchigen Testzeitraums kann der Kunde den Vertrag jederzeit kündigen, versichert der Konzern.

Die Datenübertragungsrate beträgt im Download 7,2 MBit/s, die Upstreamgeschwindigkeit liegt bei 2 MBit/s. Nach einem Verbrauch von 10 GByte im Monat wird der Zugang auf 384 KBit/s gedrosselt. Die Produktvariante "O2 LTE für Zuhause" für Freiberufler, Selbstständige und Kleinunternehmen wird erst bei 12 GByte ausgebremst. Im Upstream werden in der Drosselung nur noch 128 KBit/s erreicht.

"O2 LTE für Zuhause hat nun denselben Preis wie unsere günstigste DSL-Flatrate Alice light", erklärte Peter Rampling, Managing Director Marketing bei Telefónica Germany.

Den 4G-Netzausbau von Telefónica O2 übernehmen der chinesische Mobilfunkausrüster Huawei und das finnisch-deutsche Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Network. Huawei ist für den spanischen Konzern im Süden und Westen Deutschlands aktiv, Nokia Siemens Networks in allen anderen Bereichen des O2-Netzes. Telefónica Germany nutzt dafür seine 800-Megahertz-Frequenzen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Witcher 3 GotY 24,69€, Runer 12,34€, Superhot 14,19€)
  2. 79,99€
  3. (-88%) 2,49€

ofenrohr 14. Sep 2011

Dazu schreibt die Telekom auf ihrer Seite: Mit der LTE-Technologie können natürlich...

kendon 14. Sep 2011

na du scheinst ja zu raffen wie es funktioniert...

slugman2k 14. Sep 2011

Kann mir bitte jemand mal erörtern warum die Vertragslaufzeiten, wenn gekürzt, künstlich...

bLaNG 14. Sep 2011

Naja, 30-40 GB im Monat sind noch recht einfach zu schaffen, auch ohne Torrents o.ae...

M.P. 13. Sep 2011

wär das sogar was für Taxifahrer....


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    •  /