• IT-Karriere:
  • Services:

Neuer Techcrunch-Chefredakteur

Es ging ums Prinzip, nicht um Arrington

Michael Arrington verlässt das Startup-Blog Techcrunch, neuer Chefredakteur ist Erick Schonfeld. Für Arringtons Vorgesetzte Arianna Huffington ging es dabei nicht um Arringtons Persönlichkeit, sondern um journalistische Prinzipien.

Artikel veröffentlicht am ,
Michael Arrington auf einer Konferenz im September 2011
Michael Arrington auf einer Konferenz im September 2011 (Bild: Kevin Krejci/CC BY 2.0)

AOL hat öffentlich bekanntgegeben, dass Michael Arrington das von ihm gegründete, auf Startup-Berichte konzentrierte Blog Techcrunch verlässt. Er werde sich künftig seinem neu gegründeten Venture-Fund Crunchfund widmen, an dem auch AOL beteiligt ist. AOL soll mit zehn Millionen US-Dollar beteiligt sein.

Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. über Hays AG, Berlin

Michael Arringtons nun ehemalige Vorgesetzte und Zeitungsherausgeberin Arianna Huffington hat sich offiziell zu den Hintergründen geäußert - weil sie sich über einen Bericht des Wall Street Journals ärgerte. Die Entlassung habe nichts mit persönlichen Befindlichkeiten von Arrington oder ihr selbst zu tun gehabt, sondern mit journalistischen Grundsätzen und der darin begründeten Pflicht zur Vermeidung von Interessenkonflikten.

"Kann jemand einen Venture Fund betreiben und eine Webseite herausgeben, die sich um die Tech-Startup-Szene dreht?" Die Frage habe die von Huffingtom kritisierte Reporterin des Wall Street Journal in ihrem Artikel erst sehr spät gestellt. Für Huffington ist klar, dass Arrington nicht gleichzeitig über Startups schreiben und in sie investieren darf.

Arrington scheint auch in Bezug auf persönliche Differenzen eine andere Meinung zu vertreten. Über Twitter antwortete er Huffington, dass er dann ja nun darüber reden könne, wie die ganze Sache wirklich gelaufen ist. Zitat: "ok @ariannahuff. Let's go ahead and talk about how this really played out." Auf einer Konferenz sorgte er in dieser Woche für Gelächter, weil er ein T-Shirt mit der Aufschrift "Unpaid Blogger" trug - so soll ihn Huffington bezeichnet haben.

Mit Techcrunch geht es auch nach Arringtons Abschied weiter. Der neue Chefredakteur ist Erick Schonfeld, seit 2007 Arringtons rechte Hand und Mitherausgeber von Techcrunch.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  2. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  3. (u. a. LG OLED77CX6LA 77 Zoll OLED für 2.899€, LG 43UP75009LF 43 Zoll LCD für 399€)

Folgen Sie uns
       


Gopro Hero 9 Black - Test

Ist eine Kamera mit zwei Displays auch doppelt so gut?

Gopro Hero 9 Black - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /