Abo
  • Services:

Bewährte Spielkonzepte kehren zurück

IGM: Auch die Software-Angebote bei Sony und Microsoft glänzen nicht mit originellen Neuerscheinungen. Erwarten wir zu viel?

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach

Bassendowski: Im Prinzip ja. Man darf nicht von jeder Messe erwarten, dass da neue Trends gesetzt werden. Auf der Gamescom 2010 hatten wir die Bewegungsspiele, so etwas kann man nicht jedes Jahr machen. Allerdings sehen wir ein klassisches Revival der bewährten Spielkonzepte mit konservativer Steuerung. Die Action-Gamer setzen aktuell die Trends. Mit Ausnahme von "Fifa" sind die Blockbuster alles Action-Spiele: "Uncharted 3", "Battlefield 3", das neue "Call of Duty". Und das ist unabhängig von der Bewegungssteuerung.

IGM: Bei Microsoft dürfte Kinect die Bilanzen gerettet haben, oder Herr Kaltner?

Kaltner: Wir haben es mit Kinect geschafft, in einem engeren Konsolenzyklus einen neuen Peak herzustellen. Wir haben damit eine Vitalisierung einer lange im Markt befindlichen Konsole erreicht, was bis dato keinem Konsolen-Hersteller gelungen ist. Gerade in Deutschland haben wir es geschafft, dass das Publikum uns seit der Markteinführung von Kinect mit einem Wachstum von neun Prozentpunkten belohnt. Das ist enorm, in einem stagnierenden Markt haben wir overperformt.

IGM: Uns erscheint Kinect aber arg Casual-lastig zu sein - im Gegensatz zu Move.

Kaltner: Wir wollten erst einmal Casual-Spiele entwickeln, da wir die neue Zielgruppe erreichen wollten und im Core-Segment ja eh schon besser zu Hause sind als jeder andere Publisher. Um unseren Mitbewerbern in sportiver Weise Marktanteile wegzunehmen, haben wir uns gerade auf die Casual-Games fokussiert und unsere Entwicklerressourcen dort eingesetzt. Die Core-Gamer sehen jetzt, dass Kinect ein additives Spielelement darstellt. Sie können ihr "Gears of War" spielen und nebenher via Kinect auf Musik zugreifen.

Bassendowski: Bewegungssteuerung an sich ermöglicht ein intuitiveres Spielerlebnis. Move erlaubt es, solche Spiele einem breiteren Publikum schmackhaft zu machen. Auf dieser Messe wurde ja "Fifa 2013" mit kompletter Move-Steuerung angekündigt, also da kommt einiges auf uns zu.

IGM: Die Core-Gamer mögen 3D. Kann man mit 3D-Geräten Geld verdienen? Microsoft zumindest hält sich bei dieser Technik zurück.

Kaltner: In Europa hat sich das Thema 3D noch nicht durchgesetzt.

Bassendowski: Da gebe ich Herrn Kaltner Recht. Derzeit ist der Verbreitungsgrad von 3D-Geräten tatsächlich noch nicht hoch genug, um das Thema in der Games-Wirklichkeit eine tragende Rolle spielen zu lassen. Aber wir sind in der Lage, über die Firmware neue Features hinzu zu schalten, was die Mitbewerber nicht können. Da haben wir einen eindeutigen Wettbewerbsvorteil, und 3D spielt hierbei die entscheidende Rolle. Die PS3 ist die einzige Konsole, die 3D darstellen kann. Wir bieten zudem Bundles an, etwa eine PS3 und einen Bravia-Fernseher und "Gran Turismo 5". "Motorstorm", "Resistance", "Uncharted": All die neuen Teile sind komplett in 3D spielbar. Wir haben im Prinzip für jedes Genre und für jeden Geschmack einen 3D-Titel im Angebot.

 Die PS Vita und das Nintendo 3DSTablets und Smartphones als Herausforderung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

tunnelblick 07. Dez 2011

na klar - mit dem berühmten xbox360-emulator :D du bist ja ein knaller. aber immerhin...

Paykz0r 18. Sep 2011

Ich kann mir auch vorstellen das es einfach mal irgend welche Guidlines von Sony sind...

zilti 17. Sep 2011

Yeah! Zeit für SEGA, wiedereinmal den Markt aufzumischen! *träum

zilti 17. Sep 2011

7 Spiele, ich muss doch schon sehr bitten ;)

Trollversteher 15. Sep 2011

Ich würde ja nichtmal 600 Euro für eine PS 4 bezahlen (so es sie denn eines Tages geben...


Folgen Sie uns
       


3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Raytracing Demo von 3D Mark auf Nvidias neuer Geforce RTX 2080 Ti und der älteren Geforce GTX 1080 Ti abspielen lassen.

3D Mark Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /