• IT-Karriere:
  • Services:

Die PS Vita und das Nintendo 3DS

IGM: Aber werden die Leute nicht enttäuscht sein? Auf der Gamescom probieren sie die Vita aus, finden sie gut, und können sie nicht zu Weihnachten kaufen.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Baden-Württemberg
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen

Bassendowski: Ja, da gebe ich Ihnen vollkommen Recht. Deswegen werden wir den Release möglichst früh im Jahr stattfinden lassen. Dazu müssen wir wenigstens 60.000 bis 70.000 Geräte verfügbar haben, zumindest in den ersten beiden Wochen ab Launch, um die Nachfrage vernünftig bedienen zu können. Wir werden im Weihnachtsgeschäft verschiedene Vorverkaufsangebote unterbreiten, so dass wir hier partizipieren können.

IGM: Verkaufsangebote werden Sie für den DS nicht mehr unterbreiten müssen, Herr Dr. Fakesch. Ist der DS endgültig Geschichte?

Fakesch: Der Nintendo DS hat den Gameboy Advance ersetzt, und davor hat der Advance den Gameboy Color ersetzt. Es ist davon auszugehen, dass bei dem niedrigen 3DS-Preis die Leute zum Kauf des 3DS neigen, weil die DSi-Varianten nicht wesentlich günstiger sind. Und ich bin froh, wenn das passiert, denn das ist die Zukunft. Erst bei einer großen installierten Basis ist es den Publishern möglich, gute und originelle Spielkonzepte zu entwickeln.

IGM: Aber derzeit fehlen neue Titel. Es gibt überwiegend Spiele mit Mario und Zelda, und die 3D-Technik des 3DS ist nirgendwo spielrelevant.

Fakesch: Wir sind am Anfang eines hoffentlich langen Lebenszyklus', da ist es erst einmal gut, auf die bewährten Marken zu setzen. Ich denke, Handel, Medien und Nintendo selbst hatten große Erwartungen, wir waren erfolgsverwöhnt. Und jetzt haben wir nach vielen Jahren den Launch eines völlig neuen Geräts erlebt, und wir mussten erkennen, dass dieser Launch genauso funktioniert wie bei jedem Gerät zuvor: Da sind die Early Adopters, dann die Fans, die auf die richtigen Titel warten, und schließlich gibt's die Käufer, die warten, bis der Preis ihren Erwartungen entspricht.

Bassendowski: Ich glaube, der 3DS hat ein Content-Problem. Wodurch unterscheidet sich der DS vom 3DS? Solange man diese Frage nicht eindeutig beantworten kann, wird der Käufer den neuen DS nicht annehmen. Nintendo muss die Unterschiede stärker herausarbeiten. Nintendo ist stark darin, neue Techniken zu entwickeln und diese den Leuten schmackhaft zu machen. Das hat man bei der Wii gesehen, beim DS. Beim 3DS muss sich Nintendo anstrengen, den Leuten das Besondere des Geräts zu vermitteln.

Kaltner: Wir haben die Wii U auf der E3 gesehen. Das faszinierende an Nintendo ist ja, dass Nintendo mit seinen Neuerungen immer etwas Innovatives herausbringt, das der gesamten Branche ein Momentum gibt. Jedes Momentum, das die Branche hat, ist gut für die gesamte Industrie. Allerdings benötigten Nintendo-Produkte gewöhnlich keine Erklärung. Was wir auf der E3 gesehen haben, das ist ein sehr erklärungsbedürftiges Produkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Interview: "Neue Konsolen werden derzeit nicht gebraucht"Bewährte Spielkonzepte kehren zurück 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

tunnelblick 07. Dez 2011

na klar - mit dem berühmten xbox360-emulator :D du bist ja ein knaller. aber immerhin...

Paykz0r 18. Sep 2011

Ich kann mir auch vorstellen das es einfach mal irgend welche Guidlines von Sony sind...

zilti 17. Sep 2011

Yeah! Zeit für SEGA, wiedereinmal den Markt aufzumischen! *träum

zilti 17. Sep 2011

7 Spiele, ich muss doch schon sehr bitten ;)

Trollversteher 15. Sep 2011

Ich würde ja nichtmal 600 Euro für eine PS 4 bezahlen (so es sie denn eines Tages geben...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /