Abo
  • Services:

Creative Commons

Free Music Contest veröffentlicht Sampler

Die Gewinner des "Free! Music! Contest" stehen fest. Alle Stücke können dank einer Regeländerung nun auch für Samples genutzt werden, sie stehen unter den Creative-Commons-Lizenzen CC-BY oder CC-BY-SA.

Artikel veröffentlicht am ,
Creative Commons: Free Music Contest veröffentlicht Sampler
(Bild: PhyreWorX/René Walter/CC BY-SA 2.0)

Der diesjährige Free Music Contest ist beendet. Unter dem Motto Freemixter haben die Musikpiraten vor allem Werke gesucht, die Samples enthalten und später selbst gesamplet werden können. Dazu haben die Veranstalter mit ccmixter.org kooperiert, wo komplette Tonspuren unter Creative-Commons-Lizenzen verfügbar sind.

Stellenmarkt
  1. IAM Worx GmbH, Oberhaching
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Für den Wettbewerb eingereichte Musikstücke sind gemäß den diesjährigen Regeln ebenfalls über ccmixter.org als Samples nutzbar. Die 19 Stücke der Gewinner des Free Music Contest sind nun zum Download über Bandcamp verfügbar. Neben verschiedenen digitalen Formaten kann aber auch eine Doppel-CD im Digipack für 2,50 Euro erworben werden. Die erste CD enthält die Musikstücke, auf der zweiten sind die Tonspuren zum Samplen enthalten. Beträge, die über den veranschlagten Preis hinausgehen, werden als Spenden verbucht.

Die in diesem Jahr eingeführte Regel sieht vor, dass jedes Gewinnerstück unter CC-BY oder CC-BY-SA lizenziert werden muss. Damit reagieren die Musikpiraten auf die häufig geäußerte Kritik, die Wettbewerbseinreichungen der vergangenen Jahre seien nicht gänzlich frei. Denn unter den Gewinnern waren auch Musikstücke, die nicht kommerziell verbreitet werden dürfen. Aus Sicht der Veranstalter weit gravierender war jedoch, dass die Stücke teilweise nicht für Samples genutzt werden dürfen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /