Abo
  • IT-Karriere:

Libreoffice

Repositories für Erweiterungen und Vorlagen

Das Libreoffice-Team hat zwei neue Quellen für Erweiterungen und Vorlagen als öffentliche Beta freigegeben. Die dort künftig erhältlichen Zusätze für das freie Büropaket sollen vorab geprüft und durch Anwender bewertet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Libreoffice will künftig Erweiterungen und Vorlagen über spezielle Quellen anbieten.
Libreoffice will künftig Erweiterungen und Vorlagen über spezielle Quellen anbieten. (Bild: Libreoffice)

Mit zwei neuen Repositories stehen Libreoffice-Nutzern offizielle Quellen für Erweiterungen und Vorlagen für das Büropaket zur Verfügung. Die dort künftig bereitgestellten Zusätze für Libroffice werden vorab von Freiwilligen geprüft. Später sollen Anwender die Vorlagen oder Erweiterungen auch bewerten können. Sofern die Zusätze kompatibel sind, sollen sie auch in Openoffice nutzbar sein.

Mit den beiden Repositories extensions-test.libreoffice.org für Erweiterungen und templates-test.libreoffice.org für Vorlagen will das Libreoffice-Team das mühselige Zusammensuchen von Zusätzen ersparen. Nach einer erfolgreichen Überprüfung werden dort abgelegte Zusätze entsprechend markiert. Noch sind die beiden Quellen als Beta eingestuft. Sie können aber bereits befüllt werden. Wenn die Betaphase der Plone-basierten Repositories abgeschlossen ist, werden dort bereits eingereichte Erweiterungen oder Vorlagen übernommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


      •  /