Abo
  • Services:
Anzeige
Das PC-Bios wird von Schadsoftwareautoren angegriffen.
Das PC-Bios wird von Schadsoftwareautoren angegriffen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Schadsoftware

Mebromi-Trojaner greift PC-Bios an

Das PC-Bios wird von Schadsoftwareautoren angegriffen.
Das PC-Bios wird von Schadsoftwareautoren angegriffen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Schadsoftware, die sich tief in einem System festsetzt, lässt sich kaum entfernen, ohne das System neu aufzusetzen. Beim Mebromi-Trojaner hilft nicht einmal der Tausch einer Festplatte.

Symantec hat einen Trojaner entdeckt, der sich das Bios eines Computers vornimmt, das berichtet die Firma in ihrem Blog. Der Mebromi genannte Trojaner ist in der Lage, Schadsoftware in Bios-Versionen von Award zu integrieren. Der Trojaner hat damit bereits Zugriff auf das System, bevor der Master Boot Record (MBR) geladen wird.

Anzeige

Um einen Rechner auf Bios-Ebene zu infizieren, ist zunächst ein Windows nötig. Wie genau es zu einer Infektion kommt, beschreibt Symantec nicht. Einmal ausgeführt, fängt der Trojaner an, einen Treiber nach %system%\drivers\bios.sys zu kopieren. Anschließend wird der Dienst beep.sys beendet und dieser mit dem abgelegten bios.sys ersetzt. Das ist dann in der Lage zu bestimmen, ob der Rechner mit einem Bios von Award betrieben wird. Ist dem so und wurde das Bios nicht schon vorher mit dem Trojaner infiziert, fängt dieser an, eine Isa-Komponente in das Bios einzusetzen.

Das infizierte Bios ist nun in der Lage, den MBR zu manipulieren und dort weitere Schadsoftware zu hinterlegen. Mit dieser werden die Dateien winlogon.exe (Windows XP und Server 2003) oder winnt.exe (Windows 2000) infiziert. Der Trojaner lädt mit Hilfe der infizierten Dateien anschließend weitere Komponenten aus dem Internet. Laut Symantec funktionierte das aber bei dem Muster, das ihnen zur Verfügung stand, nicht mehr. Mebromi ist zudem in der Lage, den modifizierten MBR vor weiteren Manipulationen, beispielsweise durch einen Virenscanner, zu schützen.

Der Trojaner funktioniert prinzipiell auch ohne Angriff auf das Bios. Zum Beispiel, wenn das Bios nicht von Award stammt. Mebromi ist dann allerdings nicht ganz so resistent gegen Gegenangriffe von Antivirussoftware. Eine MBR-Infektion selbst ist allerdings problematisch, da die Schadsoftware schon aktiv wird, bevor das Betriebssystem oder ein Virenscanner seine Arbeit aufnimmt.

Laut Symantec gibt es einen Trend hin zu MBR-Infektionen. Eine MBR-Infektion durchzuführen, soll aber deutlich schwieriger sein als herkömmliche Infektionen. Erfolgt die Infektion, wie bei Mebromi, zusätzlich mit der Bios-Komponente, dürfte der Anwender es schwer haben, den Rechner wieder in einen sauberen Zustand zu versetzen. Ein Virenscanner hat in diesem Bereich in der Regel nichts zu suchen.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 20. Okt 2011

Beim booten sieht man oben rechts das Logo von Award.

Der Kaiser! 20. Okt 2011

Es kommt darauf an wie gut man dafür bezahlt wird.

ThomasH 13. Sep 2011

Ab CD booten und BIOS 'drüberflashen' resp. BIOS update machen..?

ImBackAlive 13. Sep 2011

Hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Nonvolatile_BIOS_memory Das meint er wohl, der Rest...

Maxiklin 13. Sep 2011

Also den Mac oder intel pc zeige mir mal, der kein BIOS hat :) JEDER Rechner hat sowas...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TWT GmbH Science & Innovation, Stuttgart, München, Ingolstadt
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  4. Continental AG, Frankfurt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

  1. wie funktioniert phase 3?

    redRogi | 20:51

  2. Wie wär's mal wenn

    Keridalspidialose | 20:49

  3. Re: Eine nette idee

    x2k | 20:44

  4. Datenschutz

    Laptel | 20:39

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    teenriot* | 20:38


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel