Mdock

Port-Replikator mit externer Festplatte

Das Mdock von Mlogic ist eine externe Festplatte, die direkt in einen USB-Anschluss des Macbooks eingesteckt wird. Sie verdeckt dadurch fast alle Anschlüsse des Notebooks. Deshalb werden sie repliziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Mdock
Mdock (Bild: Mlogic)

Die Mdock-Festplatte wird ohne Kabel mit ihrem USB-Stecker in ein Macbook Pro eingesteckt. Damit so die Anschlüsse nicht unbrauchbar werden, die in unmittelbarer Nähe liegen, werden sie durch die Festplatte nach außen geführt.

  • Mdock (Bild: Mlogic)
  • Mdock (Bild: Mlogic)
  • Mdock (Bild: Mlogic)
  • Mdock (Bild: Mlogic)
  • Mdock (Bild: Mlogic)
Mdock (Bild: Mlogic)
Stellenmarkt
  1. Technische Sachbearbeiterin / Technischer Sachbearbeiter Netzdesign - Baubetreuung und Planung (m/w/d)
    Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. (Junior) Business Analyst (m/w/d) Schwerpunkt Analyse / Reporting
    Bruno Bader GmbH + Co.KG, Pforzheim
Detailsuche

Damit dürfte das Mdock die einzige Festplatte mit Firewire800-, Ethernet-, Audio- und Minidisplay-Anschlüssen sein. Dazu kommen drei USB-Anschlüsse, von denen einer 10 Watt liefert, um beispielsweise ein iPad aufzuladen. Selbst der Stromanschluss Magsafe mit magnetischer Halterung wurde nach außen geführt.

Apples Notebookrechner müssen am Arbeitsplatz mühsam von allerlei Kabelverbindungen zu externen Displays und USB-Peripherie getrennt werden, bevor sie transportbereit sind. Mit Dockingstationen wird die Verbindung erleichtert, weil alle Kabel an einer zentralen Steckerleiste verbleiben können.

Das Mdock ist mit allen Macbook-Pro-Modellen ab Mitte 2009 kompatibel, die in einem Unibody-Gehäuse stecken, wobei es jeweils ein Modell für die 13- und 15-Zoll-Modelle gibt. Sie sind mit Speicherkapazitäten von 500 GByte bis 1 TByte erhältlich.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Dockingstationen für Macbooks sind rar. Zuletzt hatte Henge Docks mehrere Modelle für Apples 13-Zoll- und 15-Zoll-Modelle im Unibody-Design angekündigt. Bei ihnen wird das Notebook vertikal in die Station gestellt. Die Kabel zum Display, Audioanschlüsse, Ethernet sowie zu USB-Geräten werden mit der Dockingstation verbunden, die ihrerseits in die Anschlüsse des Macs greift. Auch die Stromversorgung über das Apple-Netzteil wird bei ihnen wie beim Mdock über die Dockingstation zum Rechner geleitet. Die Dockingstationen kosten ab rund 60 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Clubhouse  
3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft

Die Telefonnummern und Kontakte aller Clubhouse-Konten werden wohl im Darknet angeboten. Nummern werden nach ihrer Wichtigkeit eingestuft.

Clubhouse: 3,8 Milliarden Telefonnummern werden im Darknet verkauft
Artikel
  1. iPhone 12: Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus
    iPhone 12
    Youtuber findet Akkukapazität von Apples Magsafe-Pack heraus

    Ein Youtuber nimmt das Apple Magsafe-Akkupack auseinander. Im Video gibt er einen Einblick in die Technik und die Akkuladung des Produktes.

  2. Teilautonomes Fahren: Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer
    Teilautonomes Fahren
    Magna übernimmt Fahrerassistenz-Spezialisten Veoneer

    Für insgesamt 3,8 Milliarden US-Dollar will Magna International sein Geschäftsfeld autonome Fahrfunktionen ausbauen und übernimmt Veoneer.

  3. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
    Elon Musk
    Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

    Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

McFly 12. Sep 2011

exakt das gleiche kam mir in den Sinn, als ich die Bilder sah, mein Amiga500 hatte später...

zwangsregistrie... 12. Sep 2011

+1

Lokster2k 12. Sep 2011

Ja, dachtich mir auch...wenn man das NB auch nur nen cm Bewegen will, muss man...

Dragos 12. Sep 2011

sag ich ja reine abzocke, seitens des Herstellers. Das teil wird bestimmmt von 2 - 5...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% auf Amazon Warehouse • LG 55NANO867NA 573,10€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Amazon: PC-Spiele von EA im Angebot (u. a. FIFA 21 19,99€) • Viewsonic VG2719-2K (WQHD, 99% sRGB) 217,99€ • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /