Abo
  • Services:
Anzeige
Nina Hagen
Nina Hagen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Protest

Mehrere Tausend bei Demo "Freiheit statt Angst"

Nina Hagen
Nina Hagen (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Unter dem Motto "Freiheit statt Angst" haben in Berlin am Samstag tausende demonstriert. Die Aktion gegen staatliche Überwachung fand bereits zum fünften Mal statt. Beim Abschlussfest bis 18:30 Uhr sollte Nina Hagen auftreten.

Auf einer Datenschutz-Demonstration in Berlin sind am Samstagnachmittag "mehrere tausend Teilnehmer" gewesen. Das sagte eine Sprecherin des Bündnisses "Freiheit statt Angst" (FsA) Golem.de auf Anfrage. Genauere Angaben zu der Zahl der Teilnehmer würden später gemacht. Die Demonstranten liefen vom Pariser Platz in Richtung Alexanderplatz. Dort sollte es bis 18:30 Uhr ein Fest mit Musik, Aktionen und Redebeiträgen geben, mit einem Auftritt von Nina Hagen.

Anzeige

Die Demonstration fand in diesem Jahr zum fünften Mal statt. Aufgerufen hatte ein Bündnis von Bürger- und Menschenrechtsorganisationen, Gewerkschaften, Parteien, Künstlern und Netzaktivisten. Parallel fanden Aktionen in Wien, Dresden und Brüssel statt.

"Unter einer neu eingeführten Vorratsdatenspeicherung würden alle Bürger in vielerlei Hinsicht leiden. Sie würde in unverhältnismäßiger Art und Weise in die persönliche Privatsphäre eingreifen und damit alle Menschen unter Generalverdacht stellen", sagte Rena Tangens vom Demobündnis.

Zu den Rednern gehörte auch der Jenaer Jugendpfarrer Lothar König, der über seine eigenen aktuellen Erfahrungen mit staatlicher Überwachung im Zusammenhang mit dem Handygate-Skandal sprach.

Jeder zweite Internetnutzer (52 Prozent) macht sich Sorgen um die Freiheit im Internet. 40 Prozent teilen diese Ansicht kaum oder gar nicht, 8 Prozent sind unentschieden. Über 60 Prozent sind gegen mehr Onlineüberwachung und Vorratsdatenspeicherung. Das geht aus einer Erhebung des IT-Branchenverbandes Bitkom hervor.

Nachtrag vom 10. September 2011, 17:03 Uhr

Bei der Abschlusskundgebung sprachen die Veranstalter von über 5.000 Teilnehmern. Seit der erfolgreichen Klage des Bündnisses vor dem Bundesverfassungsgericht gibt es in Deutschland keine Vorratsdatenspeicherung mehr, resümierten die Bürgerrechtler. Auch die geplanten Internetsperren seien durch breite Proteste verhindert worden - zwei große Erfolge für die Bürgerrechtsbewegung.


eye home zur Startseite
zilti 13. Sep 2011

Also bei uns in der Schweiz gibt es keine 5%-Klausel. Und das ist gut so und funktioniert...

NinaH. 13. Sep 2011

Ich brauchte nicht ausgegraben zu werden , denn ich unterstütze seit vielen Jahren die...

franzel 13. Sep 2011

Da haben die ja vielleicht noch mal Glück gehabt !!

Anonymer Nutzer 11. Sep 2011

Ich hege nicht den Anspruch ein solches zu besitzen ;) Dass die ÜberlebensKünstler dort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IT Services mpsna GmbH, Herten
  2. via 3C - Career Consulting Company GmbH, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Berlin (Home-Office)
  3. Schwarz Zentrale Dienste KG, Neckarsulm
  4. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Naiv

    Pldoom | 05:17

  2. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  3. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  4. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  5. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel