• IT-Karriere:
  • Services:

Countdown

Auch bei Vodafone iPhone-5-Registrierung

Vodafone wird seinen Kunden eine iPhone-5-Registrierung anbieten. Eine Reservierung wie bei der Telekom soll es jedoch nicht geben. In den USA plant Sprint Nextel ein iPhone-5-Angebot mit "unbegrenzter" Datenflatrate ab Mitte Oktober 2011.

Artikel veröffentlicht am ,
Vodafone auf der Ifa 2011
Vodafone auf der Ifa 2011 (Bild: Odd Andersen/AFP/Getty Images)

Vodafone wird eine Registrierung für Kundeninformationen zum neuen iPhone anbieten. Das hat Unternehmenssprecher Kuzey Alexander Esener Golem.de auf Anfrage erklärt. Eine Vorreservierung zum iPhone 5 wie bei der Deutschen Telekom wird es jedoch nicht geben. "Wir wissen nicht, welches Gerät kommt, darum können wir auch keine Vorbestellungen oder Reservierungen anbieten."

Stellenmarkt
  1. DEPOT - Gries Deco Company GmbH, Niedernberg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Die Registrierung werde in Kürze auf der Startseite von Vodafone.de sichtbar sein, sagte Esener.

Telefónica O2 erklärte dem Magazin Focus Online zum Thema iPhone 5: "O2-Kunden und Smartphone-Fans können sich auf einige Überraschungen freuen."

Die Telekom verteilt seit dem 5. September 2011 sogenannte Premierentickets für iPhone-5-Reservierungen, zitiert das iPhone-Blog aus einem Schreiben an die Telekom-Shops. "Je früher der Kunde ein Premierenticket erhält, desto früher erhält er die Ware", heißt es in einer internen Handlungsanweisung für Telekom-Shops.

Der US-Mobilfunkbetreiber Sprint Nextel werde das iPhone 5 zusammen mit einer unbegrenzten Datenflatrate ab Mitte Oktober 2011 anbieten, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Damit will sich der drittgrößte Netzbetreiber des Landes von den Konkurrenten AT&T und Verizon Wireless abheben.

Apple-Auftragshersteller haben die Produktion des iPhone 5 in ihren Fabriken in China stark gesteigert. Foxconn stellt demnach derzeit täglich 150.000 neue Apple-Smartphones her. In Kürze sollen die neuen iPhones an Apple ausgeliefert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 106,68€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€
  3. (u. a. Overwatch Legendary Edition für 18,99€, No Man's Sky für 20,99€, Star Wars Jedi...
  4. (aktuell u. a. Asus VG248QZ Monitor für 169,90€, Edifier R1280DB Lautsprecher 99,90€)

azeu 11. Sep 2011

meine Rede... VORSICHT !!! :)

azeu 11. Sep 2011

naja, z.B. die kostenlose SIM-Karte die man zu einem DSL-Anschluss bekommen hat. Man kann...

ObiWan 11. Sep 2011

Ja Klar. ich habe auch an Alcatel gedacht und an Sagem, das trifft auch denen zu. btw...

nicoledos 10. Sep 2011

das iPhone 5 ist auch nur ein weiter entwickeltes Smartphone.


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Red Dead Redemption 2 für PC angespielt: Schusswechsel mit Startschwierigkeiten
Red Dead Redemption 2 für PC angespielt
Schusswechsel mit Startschwierigkeiten

Die PC-Version von Red Dead Redemption 2 bietet schönere Grafik als die Konsolenfassung - aber nach der Installation dauert es ganz schön lange bis zum ersten Feuergefecht in den Weiten des Wilden Westens.

  1. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 belegt 150 GByte auf PC-Festplatte
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 erscheint für Windows-PC und Stadia
  3. Rockstar Games Red Dead Online wird zum Rollenspiel

    •  /