• IT-Karriere:
  • Services:

Corsair

Sticks für USB 3.0 mit 135 MByte/s

Corsair liefert erste Exemplare neuer USB-Sticks der Reihen Voyager GT und Survivor aus. Die Flashspeicher für USB 3.0 sollen neben hohen Leseraten auch mit bis zu 83 MByte/s beschrieben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Voyager GT für USB 3.0
Die neuen Voyager GT für USB 3.0 (Bild: Corsair)

In den Geschwindigkeitsbereich von Standardfestplatten wagt sich Corsair mit seinen neuen USB-3.0-Sticks vor. Das Design der Speicher hat sich nicht verändert: Weiterhin ist die Serie Voyager GT in einem voluminösen Gummigehäuse untergebracht. Der Überlebensstick Survivor steckt in einer verschraubten Hülse aus Aluminium. Ihr Design wurde aber leicht verändert.

Stellenmarkt
  1. unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover (Home-Office möglich)

Nur die neuen Voyager GT sollen laut Corsair besonders hohe Datenraten erreichen: bis zu 135 MByte/s beim Lesen und 83 MByte/s beim Schreiben. An welchen Schnittstellen Corsair das getestet hat, gibt das Unternehmen nicht an - nicht alle USB-3.0-Ports sind gleich schnell. Wie schnell die überarbeiteten Survivor-Sticks sein sollen, ist noch nicht bekannt.

Die Voyager GT werden bereits an Händler geliefert, die Preisempfehlungen betragen für 32 GByte 59 US-Dollar und für 64 GByte 129 US-Dollar. Bei deutschen Hardwareversendern werden die Geräte für rund 50 und 105 Euro gelistet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,39€
  2. 4,25
  3. gratis (bis 22.04.)

Flying Circus 11. Sep 2011

Scheint die als stoßfest beworbene Serie zu sein. So was habe ich noch in USB2.0

Flying Circus 11. Sep 2011

Wofür brauchst Du auf einem Server eine ordentliche Grafikkarte?

SP 11. Sep 2011

Aber 19% Einfuhrumsatzsteuer + XX% Zoll (der Satz ist von der Einordnung der Ware abhängig).

An-dro-ID 09. Sep 2011

Selbst bei Sharkoon bekommt man schon USB 3.0 Sticks mit 200MB/s lesen und 120MB/s...


Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /