Abo
  • Services:

Twitter

100 Millionen Nutzer nach fünf Jahren

Twitter hat jetzt neunstellige Nutzerzahlen erreicht. Die Hälfte davon nutzt den Micro-Blogging-Dienst täglich, viele allerdings nur zum Zugucken.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter hat jetzt 100 Millionen Nutzer.
Twitter hat jetzt 100 Millionen Nutzer. (Bild: Twitter)

Twitter feiert seinen hundertmillionsten Nutzer. Die Zahl hat der Dienst, der nur 140 Zeichen lange Nachrichten zulässt, innerhalb von fünf Jahren seit dem ersten Tweet erreicht. Im Firmenblog gibt Twitter ein paar Details zu den erreichten Nutzerzahlen bekannt. Rund die Hälfte der 100 Millionen Twitterer loggen sich täglich in den Dienst ein. Allerdings nicht unbedingt, um selbst Nachrichten abzusetzen. 40 Prozent der aktiven Nutzerbasis sollen den Dienst nur zum Zugucken benutzen.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Das zwei Jahre ältere soziale Netzwerk Facebook hat deutlich mehr Nutzer als Twitter und nennt derzeit eine Nutzerbasis von 750 Millionen. Auch hier soll die Hälfte der Nutzer den Dienst täglich nutzen. Der erst vor einigen Monaten gestartete Google-Plus-Dienst, dessen Positionierung sich zwischen Facebook und Twitter befindet, erreicht weder die Zahlen von Twitter noch Facebook. Allerdings gibt es von Google keine offiziellen Zahlen. Der Dienst findpeopleonplus zählt derzeit rund 16 Millionen Nutzer, die seit Juni 2011 erreicht wurden. Die Zahlen dürften tatsächlich etwas höher ausfallen, da einige Nutzer nicht von dem Dienst indiziert werden. Comscore ist Ende Juli schon auf 25 Millionen Besucher gekommen. Google Plus befindet sich allerdings noch in einer halb geschlossenen Phase. Bereits angemeldete Google-Plus-Nutzer können andere Nutzer einladen.

Myspace veröffentlicht ebenfalls keine Zahlen. Die Fact-Sheet-Seite zeigt derzeit keine Inhalte. Die Besucher pro Monat lagen laut Comscore im März 2011 bei 36 Millionen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-80%) 5,99€
  2. (aktuell u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer 27,99€, Logitech G413 mechanische Tastatur 64...
  3. 288€
  4. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, Nacon PS4-Controller + Fallout 76 für 44,99€ bei Marktabholung...

iu3h45iuh456 10. Sep 2011

Die Original-Pressemeldung von Twitter in der alles ganz ausführlich dargestellt ist und...

Fagballs 09. Sep 2011

Schade, dass aus diesem Blog so wenig Informationen zu ziehen sind. Ich hätte gern noch...

Angry 09. Sep 2011

Ich bin selber begeisterter Twitterer, aber Twitter driftet immer mehr Richtung Spam ab...


Folgen Sie uns
       


Offroad mit dem Audi E-Tron

Mit dem neuen Audi E-Tron fährt es sich leicht durch unwegsames Gelände.

Offroad mit dem Audi E-Tron Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /