Abo
  • Services:
Anzeige
Tim und Nina Zagat im Jahr 2007
Tim und Nina Zagat im Jahr 2007 (Bild: Kim Kyung Hoon/Reuters)

Zagat

Mit Google auf Kneipentour

Tim und Nina Zagat im Jahr 2007
Tim und Nina Zagat im Jahr 2007 (Bild: Kim Kyung Hoon/Reuters)

Google hat das Unternehmen Zagat Survey gekauft, das Restaurantführer in Buchform herausgibt. Die Webplattform ist kostenpflichtig und soll irgendwie mit Google Places verschmolzen werden.

Google will Zagat, eine Plattform für Restaurantempfehlungen, kaufen. Das gaben die Unternehmen bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Wie das Blog der New York Times Dealbook aus informierten Kreisen berichtet, soll der Kaufpreis bei 100 Millionen US-Dollar bis 200 Millionen US-Dollar liegen.

Anzeige

Der Restaurantführer Zagat Survey wurde 1979 von Tim und Nina Zagat gegründet und basiert auf den Empfehlungen von Besuchern. Neben Restaurantbesprechungen gibt es auch Erfahrungsberichte zu Hotels, Einkaufzentren, Zoos, Musik, Filmen, Theatern und Fluglinien, die in Buchform, als Software und als kostenpflichtiges Abonnement erhältlich sind. Die Jahresmitgliedschaft kostet 24,95 US-Dollar. Seit 2000 hält der Finanzinvestor General Atlantic ein Drittel an dem Unternehmen Zagat Survey.

"Es gibt so viele, die sich die Frage stellen, wohin sie gehen können, wo sie ihre Zeit verbringen sollten, deshalb ist es wichtig, hier genaue Informationen anbieten zu können und darum konzentrieren wir uns auf Rezensionen", sagte Google Vice President Marissa Mayer. Zagat-Bewertungen sollen die Kritiken in Google Places ergänzen. Die Zagat-Internetplattform bleibe erst einmal kostenpflichtig. "Ich denke, Marissa braucht ein wenig Zeit, darüber nachzudenken", sagte Tim Zagat über die Perspektive von Zagat im Google-Konzern.

Vor zwei Jahren hatte Google versucht, Yelp, den stärksten Onlinekonkurrenten Zagats, für 500 Millionen US-Dollar zu kaufen. 2010 stellte Google Places vor, doch der Dienst verzeichnet nicht so viele Tipps wie Yelp. Yelp.com bietet eine lokale Suche und ein soziales Netzwerk, in dem Menschen Bewertungen zu Firmen und Geschäften in ihrer Region lesen und schreiben können.


eye home zur Startseite
Threat-Anzeiger 09. Sep 2011

Der Sinn von googles marketingstrategie war schon immer, dem Nutzer die Produkte nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, München
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Heise Video Player in HD

    niemandhier | 08:38

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    ArcherV | 08:30

  3. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    DetlevCM | 08:20

  4. Re: Kommt man nicht bald an das physikalisch...

    SzSch | 08:09

  5. Re: 1Password Fake-News ?

    MarioWario | 07:32


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel