Abo
  • Services:
Anzeige
Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Inoffiziell

Facebook verdoppelt Umsatz auf 1,6 Milliarden US-Dollar

Facebook-Chef Mark Zuckerberg
Facebook-Chef Mark Zuckerberg (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Facebook hat im ersten Halbjahr seinen Umsatz massiv steigern können. Offiziell gibt es weiterhin keine Geschäftszahlen von dem weltgrößten sozialen Netzwerk.

Facebook konnte im ersten Halbjahr 2011 seinen Umsatz von 800 Millionen US-Dollar auf 1,6 Milliarden US-Dollar verdoppeln. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf eine informierte Person.

Anzeige

Facebook soll nach Angaben von eMarketer 2006 einen Umsatz von 40 Millionen US-Dollar generiert haben. 2010 wurden zwei Milliarden US-Dollar erreicht. Das Marktforschungsunternehmen erwartet, dass Facebook im Jahr 2012 rund 6 Milliarden US-Dollar erzielt.

Das Privatunternehmen veröffentlicht keine Angaben zum Gewinn und Umsatz. Facebook soll laut früheren Berichten in diesem Jahr einen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von zwei Milliarden US-Dollar erzielen.

Im Januar 2011 investierten Goldman Sachs und weitere Anleger 1,5 Milliarden US-Dollar in den Betreiber. Dabei wurde Facebook mit 50 Milliarden US-Dollar bewertet. Facebook plant bisher, laut unbestätigten Berichten, bei seinem Börsengang im ersten Quartal 2012 eine Bewertung von 100 Milliarden US-Dollar zu erreichen.

Facebook gab zudem bekannt, den bekannten US-Politiker und Investmentbanker Banker Erskine Bowles für seinen Aufsichtsrat gewonnen zu haben. Der ehemalige Stabschef des Weißen Hauses ist derzeit Rektor der University of North Carolina. "Facebook ist zu einer transformieren Kraft in der Welt geworden", sagte Bowles über die Bedeutung des Unternehmens. Bowles sitzt auch im Aufsichtsrat der Bank Morgan Stanley.

In dem Kontrollgremium des Internetkonzerns Facebook sitzen Mark Zuckerberg, Marc Andreessen, Jim Breyer von Accel Partners, Donald E. Graham von der Washington Post, Netflix-Chef Reed Hastings und Peter Thiel von Clarium Capital.


eye home zur Startseite
jphil 09. Sep 2011

Google verfügt aber offenbar über ein funktionierenden Geschäftsmodell. FB hat seit...

Llame 09. Sep 2011

Achwas..? Und trotzdem wird da nichts draus

Cotterpin 08. Sep 2011

Die von den Nutzern hergegebenen Daten erlauben es, ein Profil von jedem zu erstellen (je...

johnmcwho 08. Sep 2011

1,6 Milliarden im Halbjahr und 2 Milliarden Gewinn usw. Sorry aber sieht sehr nach...

AndyGER 08. Sep 2011

... fehlt noch immer. Was eigentlich schon extrem merkwürdig ist. Apple iPad hält...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf bei Kiel
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. Polizeipräsidium Westhessen, Wiesbaden
  4. abas Software AG, Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€
  3. 61,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  2. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  3. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  4. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  5. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  6. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  7. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  8. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  9. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  10. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. E-Mail-Konto 90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  1. Re: C2D Spectre verwundbar?

    DooMMasteR | 15:25

  2. Re: Ich stelle nur offensichtliche Tatsachen fest

    Ulkinator | 15:24

  3. Es ist verdammt nochmal ein technisches Gerät...

    devman | 15:23

  4. Re: @all: wer sich jetzt fragt was Mobiles Lernen...

    TheUnichi | 15:23

  5. Re: Warum verschweigt er das wahre Problem...

    Ulkinator | 15:23


  1. 15:02

  2. 14:24

  3. 13:28

  4. 13:21

  5. 13:01

  6. 12:34

  7. 12:04

  8. 11:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel