Abo
  • Services:
Anzeige
Erklärt, wie ein Computer funktioniert: Horst Zuse
Erklärt, wie ein Computer funktioniert: Horst Zuse (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Zur Sensation wurde die Z3 erst später

Ganz fertig ist die Wundermaschine von Horst Zuse noch nicht. Noch hängen diverse Drähte wild aus den Rechenwerk. "Da muss noch etwas gemacht und getestet werden", erklärt er. Wenn die Verpflichtungen dem emeritierten Informatiker Zeit lassen, dann fährt er nach Wilmersdorf, um an seinem Projekt zu arbeiten. "Das macht auch Spaß, zu sehen, wenn die Maschine richtig klappert und die Bits alle richtig leuchten - so wie man es haben will", erzählt Zuse mit leuchtenden Augen. "Da spielen Samstag und Sonntag auch keine Rolle."

Anzeige

So enthusiastisch wie der Sohn des Erfinders heute waren Konrad Zuses Zeitgenossen nicht. Die erste Vorführung der Maschine sei "keine Sensation" gewesen, sagt Horst Zuse. Gerade mal fünf Personen seien damals gekommen, Mitarbeiter der Henschel Flugzeugwerke. Von der Presse keine Spur. "Eigentlich wussten nur diese fünf Wissenschaftler und Freunde von meinem Vater, was er da gebaut hat und was man damit machen könnte."

  • Horst Zuse, emeritierter Informatiker und Sohn des Computerpioniers Konrad Zuse (Foto: Werner Pluta)
  • Das Kernstück der Z3: das Rechenwerk... (Foto: Werner Pluta)
  • ... mit dem Taktgeber (links) (Foto: Werner Pluta)
  • Blick in einen der beiden Speicherschränke (Foto: Werner Pluta)
  • Ein Register des Rechenwerks (Foto: Werner Pluta)
  • Noch nicht ganz fertig: die Konsole zum Eingeben der Zahlen und zum Anzeigen der Ergebnisse (Foto: Werner Pluta)
Noch nicht ganz fertig: die Konsole zum Eingeben der Zahlen und zum Anzeigen der Ergebnisse (Foto: Werner Pluta)

Zerstört bei Bombenangriff

Dass die Z3 so wenig Einfluss hatte, war historisch bedingt: Ab Sommer 1941 flog die sowjetische Luftwaffe, ab 1942 auch die Westalliierten Bombenangriffe auf die deutsche Hauptstadt, die nach und nach im Chaos versank. Gut anderthalb Jahre nach ihrer Vorstellung, am 21. Dezember 1943, fiel auch die Z3 dem Krieg zum Opfer. Die Sensation folgte erst nach dem Krieg, 1950, als Konrad Zuse das Nachfolgemodell der Z3, die 1944 fertiggestellte Z4, an die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich lieferte. Am dortigen Institut für Angewandte Mathematik wurde fünf Jahre lang mit ihr gerechnet. Bei Inbetriebnahme war die Z4 der einzige funktionsfähige Computer in Europa.

Auch die Bedeutung der Z3 in der Geschichte des Computers sei überschaubar, sagt Horst Zuse: In den USA wurden Rechenmaschinen wie die Mark I oder die Electronic Numerical Integrator and Computer (Eniac) entwickelt, die aber auf anderen logischen Prinzipien basierten als die Z3. Die Entwicklungen liefen parallel, die Amerikaner hätten, obwohl sie später dran waren als sein Vater, nicht bei ihm abgekupfert - "obwohl sie es hätten tun können, weil kein Patentschutz da war." Die Z3 war zwar "ein Meilenstein", resümiert Zuse. "Aber ich bin ziemlich sicher, es wäre zum iPhone auch gekommen, wenn es die Z3 nicht gegeben hätte."

 Programmieren mit der Stanze

eye home zur Startseite
Fraggl 18. Dez 2015

Die Ostfalia Hochschule in Suderburg besitzt eine Zuse Z2 - die zumindest vor 4 Jahren...

Somian 26. Dez 2011

Hätte er das gerät lieber mit runden Ecken ausgestattet, das ließe sich wohl besser...

zilti 17. Sep 2011

Warum auch nicht? Vielleicht Interesse an den möglichen Szenarien?

Lokster2k 14. Sep 2011

Was mal wieder zeigt, dass die Interessen Einzelner nicht wichtiger als die Interessen...

adsfg 13. Sep 2011

sig +1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  2. ITG Isotope Technologies Garching GmbH, Garching Raum München
  3. über Duerenhoff GmbH, Bielefeld
  4. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig


Anzeige
Top-Angebote
  1. 184,90€ statt 199,90€
  2. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  3. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft: Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
Microsoft
Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten
  1. Marktforschung Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
  2. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  3. EOS Schweiz Daten von Zehntausenden Inkassokunden kompromittiert

Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. Protektionismus Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  1. Re: Hau ordentlich drauf, Richard!

    Mingfu | 21:03

  2. Re: Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser...

    SelfEsteem | 21:03

  3. Re: Meine Frau darf Widerworte haben

    Hotohori | 21:02

  4. RE: Gut so. Der Autor hat eine blühende...

    bolzen | 20:53

  5. Re: Nonsense im Zeichen der Kunst

    Cystasy | 20:52


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel