Abo
  • Services:
Anzeige
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht.
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht. (Bild: Nokia)

Maemo 5

Neues Community-Update für Nokia N900

Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht.
Die Community hat ein Updates für das N900 veröffentlicht. (Bild: Nokia)

Die Maemo-Community hat ein neues Update für das N900-Smartphone von Nokia veröffentlicht. Vorwiegend werden kleine Fehler behoben. Teil des Updates ist aber auch eine Aktualisierung der Qt-Bibliotheken und eine Verbesserung der Darstellung im Hochformat.

Von Nokia gab es das letzte offizielle Update für Maemo auf dem N900 vor knapp einem Jahr. Das Projekt Community Seamless Software Update (Community SSU) um Mohammad Abu Garbeyyeh will diese Lücke füllen und hat jetzt ein neues Update vorgelegt. Diese trägt den sperrigen Titel 20.2010.36-maemo16.5 und behebt kleine Fehler vorheriger Versionen. Die Qt-Bibliotheken liegen jetzt in Version 4.7.4 vor und verbessern die Qt-Unterstützung von OpenGL.

Anzeige
  • Die Oberfläche des N900 im Hochformat
Die Oberfläche des N900 im Hochformat

Nokia hatte für das Display des N900 seinerzeit fast ausschließlich den Landscape-Modus, also die Darstellung im Querformat, vorgesehen. Die Maemo-Community hat sich aber vorgenommen, auf Wunsch die Anzeige im beliebten Hochformat (Porträtmodus) zu unterstützen, wie es beim iPhone oder Android üblich ist. Nach vielen Apps unterstützten nun auch die Dialogfenster, der Taschenrechner und der Hildon-Desktop das Hochformat. Letzterer zeigt, dass die Community noch viel Energie in den Porträtmodus stecken muss. So müssen etwa die Applets auf dem Desktop manuell neu angeordnet werden, damit sie in das neue Format passen. Danach verwaltet der Hildon-Desktop aber die Anordnung für Hoch- und Querformat separat.

Für Entwickler und passionierte Benutzer

Der E-Mail-Client Modest unterstützt jetzt die Benutzung von IMAP-Konten auch im Offlinemodus. Subjektiv gesehen scheint sich Modest offline flüssiger bedienen zu lassen. Trotz Aktivierung der kryptisch benannten Option in den Konteneinstellungen sind viele Mails offline nicht lesbar. Zumindest werden die Ordnerinhalte aber schneller angezeigt.

Das Community SSU richtet sich an Entwickler und passionierte Benutzer, die Betasoftware testen wollen. Die Patches sind teilweise instabil und verursachen bei einigen Anwendungen, etwa der App Fahrplan, Abstürze. Mittelfristig soll das Community SSU aber so stabil sein, dass es auch unbedarfte Endanwender auf ihr N900 installieren können. Um das Update zu installieren, muss ein extra Repository eingebunden werden. Eine Anleitung findet sich im Maemo Wiki.

Das Community-Update wird von Nokia offiziell nicht unterstützt, aber das Projekt nutzt die von den Finnen bereitgestellte Infrastruktur, wie Wiki, Forum und Repository-Server. Das Projekt zeigt, dass engagierte Entwickler eine wichtige Lücke füllen können, wenn Unternehmen die Lust an ihren Open-Source-basierten Produkten verlieren.


eye home zur Startseite
der_heinz 09. Sep 2011

Da meldet sich ja genau der richtige :D

Fabian Schölzel 08. Sep 2011

Ich verstehe nicht ganz, wie die Entwickler "mit mehr Energie für den Hildon-Desktop...

Saaja 08. Sep 2011

+1



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  2. A. Kayser Automotive Systems GmbH, Einbeck
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Lindau
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,90€ (Bestpreis!)
  2. 1,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blizzard

    Starcraft Remastered erscheint im Sommer 2017

  2. Atom-Unfall

    WD erweitert Support für NAS mit Intels fehlerhaftem Atom

  3. SecurityWatchScam ID

    T-Mobile blockiert Spam-Anrufe

  4. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  5. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  6. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  7. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  8. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  9. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  10. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

Nier Automata im Test: Stilvolle Action mit Überraschungen
Nier Automata im Test
Stilvolle Action mit Überraschungen
  1. Nvidia "KI wird die Computergrafik revolutionieren"
  2. The Avengers Project Marvel und Square Enix arbeiten an Superheldenoffensive
  3. Nintendo Switch erscheint am 3. März

NZXT: Lüfter auch unter Linux steuern
NZXT
Lüfter auch unter Linux steuern
  1. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich
  2. FluoWiFi Arduino-kompatibles Board bietet WLAN und Bluetooth
  3. Me Arm Pi Roboterarm zum Selberbauen

  1. Re: Eigentlich doch genial

    plutoniumsulfat | 00:36

  2. Re: Definitiv nichts mehr von Samsung kaufen!

    crazypsycho | 00:28

  3. Re: Hoffentlich verlangt jemand von denen eine...

    schily | 00:00

  4. Re: Wenn schon remastered, dann bitte Command and...

    Heinzel | 26.03. 23:44

  5. Re: Glück gehabt. ;)

    aha47 | 26.03. 23:39


  1. 19:03

  2. 14:32

  3. 14:16

  4. 13:00

  5. 15:20

  6. 14:13

  7. 12:52

  8. 12:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel