Abo
  • Services:

Magma

Thunderbolt-Gehäuse für drei PCIe-Steckkarten

IDF

Mit der Thunderbolt-Schnittstelle können auch PCIe-Steckkarten an Macs angebunden werden. Magmas Expressbox 3T bietet gleich für drei Karten Platz.

Artikel veröffentlicht am ,
Thunderbolt-Gehäuse für drei PCIe-Karten
Thunderbolt-Gehäuse für drei PCIe-Karten (Bild: Magma)

Magma plant mit der Expressbox 3T ein Gehäuse mit Thunderbolt-Anschluss, das bis zu drei PCIe-2.0-Steckkarten aufnehmen kann. Da Thunderbolt alias Intel Light Peak maximal 10 GBit/s als Bandbreite liefert, dürfte schon eine x4-Karte in der Lage sein, die Verbindung auszulasten. Allerdings gibt es viele PCIe-Karten, darunter auch Grafikkarten, die selbst von Verbindungen mit vier Lanes nicht deutlich profitieren. Für PCIe-SSDs könnte die Thunderbolt allerdings zu langsam sein, insbesondere, wenn mehrere eingebaut werden.

  • Magmas Expressbox 3T
Magmas Expressbox 3T
Stellenmarkt
  1. ALBA Nordbaden GmbH, Karlsruhe
  2. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart

Magma nennt als Anwendungsbeispiele Capture- und Transcoding-Karten oder etwa SSDs. Die Energieversorgung wird nicht von Thunderbolt übernommen. Stattdessen gibt es ein 220-Watt-Netzteil, das die drei PCIe-Karten mit Strom versorgt.

Die Box besitzt zwei Thunderbolt-Anschlüsse, um etwa weitere Thunderbolt-Geräte oder einen Displayport-Monitor ans Ende anzuschließen.

Grafikkarten werden nicht als Anwendungsbeispiel von Magma genannt. Entsprechende Pläne hat eine andere Firma bereits im August kommuniziert. Villagetronic will eine externe Box für Grafikkarten anbieten.

Magma will weitere Details auf dem kommenden Intel Developer Forum in San Francisco bekanntgeben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate bestellen
  3. 899€

Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /