Abo
  • Services:
Anzeige
In Zukunft auch WLAN: chinesischer Mobiltelefonierer auf einem Kamel in der Wüste
In Zukunft auch WLAN: chinesischer Mobiltelefonierer auf einem Kamel in der Wüste (Bild: Peter Parks/AFP/Getty Images)

Iridium

WLAN in der Wüste

In Zukunft auch WLAN: chinesischer Mobiltelefonierer auf einem Kamel in der Wüste
In Zukunft auch WLAN: chinesischer Mobiltelefonierer auf einem Kamel in der Wüste (Bild: Peter Parks/AFP/Getty Images)

Iridium will ein Zusatzgerät auf den Markt bringen, das in Verbindung mit einem Satellitentelefon zum WLAN-Access-Point wird. Die Datenrate ist allerdings bescheiden.

Fußballergebnisse mitten auf dem Atlantik abrufen? Oder mal eben eine Mail schreiben in der Wüste Gobi? Der Satellitentelefonieanbieter Iridium ermöglicht drahtlosen Internetzugang auf der ganzen Welt.

Der Nutzer braucht dafür den Axcess Point. Das ist ein mobiler WLAN-Access-Point etwa von der Größe einer Zigarettenschachtel, der per Kabel mit einem Satellitentelefon verbunden wird.

Anzeige

Allerdings kommuniziert der Axcess Point nur mit ausgewählten Geräten: Smartphones und Tablets mit Android, dem Blackberry-Betriebssystem oder iOS.

Die Datenrate beträgt komprimiert nur rund 26 bis 27 KBit/s, unkomprimiert sind es sogar nur 2,4 bzw. 2,5 KBit/s. Der Dienst sei dazu gedacht, Nutzern, die an extremen Orten unterwegs seien, einen Zugang zu Diensten wie E-Mail oder zu einfachen Websites zu bieten, nicht dazu, sich Filme anzuschauen, zitiert der US-Branchendienst Cnet Iridium-Chef Matt Desch.

Entsprechend will Iridium den Zugang zu bestimmten Diensten und Angeboten komplett sperren. Darunter werden auch Angebote sein, die für Nutzer in abgelegenen Gegenden ganz praktisch sein könnten wie etwa Wetterdienste, die ständig aktualisiert werden, oder Googles Landkartenangebot Google Maps.

Der Axcess Point wird unter 200 US-Dollar kosten. Für die Datenverbindung wird voraussichtlich etwa 1 US-Dollar pro Minute anfallen.


eye home zur Startseite
narf 09. Sep 2011

sehr gute sache für expeditionen. um von dort zu berichten (bloggen). das machen heute...

teleborian 08. Sep 2011

So könnte man ja die "Great Firewall of China" via Sateliten umgehen.

Threat-Anzeiger 08. Sep 2011

höchstwahrscheinlich sogar. Zumindest von Inmarsat weiss ich, dass sie wie die...

Threat-Anzeiger 08. Sep 2011

schön, dass du den sinn davon verstehst. Ich wünsche dir 3 Monate auf See, ohne die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Stuttgart
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  3. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Braunschweig


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. etwa 8,38€
  2. (-90%) 0,80€
  3. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  2. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  3. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  4. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  5. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  6. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden

  7. Verwaltung

    Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software

  8. Elektroauto

    Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla

  9. Streaming

    Gronkh hat eine Rundfunklizenz

  10. Nachbarschaftsnetzwerke

    Nebenan statt mittendrin



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Re: Stutensee mit auf der Liste, aber nicht...

    Sharra | 08:44

  2. Re: Problem nicht gelöst

    Thunderbird1400 | 08:43

  3. Re: wem nützt das, ...

    madaeon | 08:42

  4. Re: Vibration? Gruselige Vorstellung

    sodom1234 | 08:42

  5. Wird nicht funktionieren

    onkel hotte | 08:37


  1. 07:44

  2. 07:29

  3. 07:14

  4. 18:28

  5. 17:50

  6. 16:57

  7. 16:19

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel