• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo 3DS

Zweites Schiebepad kommt als Hardwareerweiterung

Nintendo hat offiziell bestätigt, dass das 3DS-Handheld mit einem Adapter um ein zweites Schiebepad (Circle Pad) erweitert werden kann. Das japanische Spielemagazin Famitsu hat ein Bild des 3DS-Zubehörs veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Foto der Cicular-Pad-Erweiterung für das 3DS im Famitsu-Magazin
Foto der Cicular-Pad-Erweiterung für das 3DS im Famitsu-Magazin (Bild: Famitsu)

Klobig und hässlich, das sind die Attribute, mit denen Fans und Spielewebseiten das von Nintendo geplante 3DS-Zubehör mit dem zweiten Schiebepad (Circle Pad) beschreiben. Ein Bild der bisher noch nicht offiziell vorgestellten Erweiterung ist im japanischen Spielemagazin Famitsu zu finden. Ein Twitpic-Nutzer hat einen Scan davon veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. energy & meteo systems GmbH, Oldenburg
  2. Liganova GmbH, Stuttgart

Gerüchte zu der Erweiterung gab es bereits seit einigen Wochen. Nintendo Deutschland hat Golem.de bestätigt, dass sie wirklich kommen wird. Einen genauen Termin oder einen Preis wollte eine Unternehmenssprecherin aber nicht nennen, ebenso wenig einen konkreten Namen.

Dass dem 3DS ein zweites analoges Schiebepad fehlt, ist einer der Kritikpunkte an dem japanischen 3D-Spielehandheld. Allerdings ist es nicht der Grund dafür, dass sich das 3DS bisher nicht so gut verkauft hat, wie von Nintendo erwartet. Um mehr potenzielle Käufer zum Kauf zu bewegen, senkte das Unternehmen deshalb im August 2011 den Verkaufspreis - im Handel ist das Handheld mittlerweile ab rund 150 Euro zu haben. Das wichtigste Merkmal des 3DS ist sein autostereoskopischer Bildschirm, der eine räumliche Darstellung auch ohne 3D-Brille ermöglicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  2. 654€ (mit Rabattcode "PLUSDEALS10" - Bestpreis)
  3. (u. a. Razer Blade Pro 17 (2020) 17,3'' Full HD 300Hz i7 RTX 2080 Super 16GB 512GB SSD Chroma RGB...
  4. (u. a. Lenovo Yoga Slim 7i Evo 14 Zoll i5 8GB 512GB SSD für 799€, Motorola moto g9 plus 128GB...

Seasdfgas 08. Sep 2011

Das du ne Spaßbremse bist die niemals mit seinen Kindern spielen wird? Ich hör auch bei...

Paykz0r 08. Sep 2011

+1 Analog Sticks sind sinnvoll. Und bei 3D spielen, sind 2 Sticks noch sinnvoller. Muss...

EvilDragon 08. Sep 2011

www.icontrolpad.com Jetzt auch mit Universalhalterung. Funktioniert mit iPhone (iCade...

Neoz 08. Sep 2011

Ganz einfach: Nintendo verliert.

Flyron 08. Sep 2011

Wenn man sich die frisch eröffnete japanische Webseite zu dem Spiel -- www.capcom.co.jp...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /