• IT-Karriere:
  • Services:

Versionsverwaltung

PHP-Projekt verwendet künftig Git

Nach einer Abstimmung unter PHP-Entwicklern will das Projekt künftig Git als Versionsverwaltung verwenden. Die Mehrheit für Git war eindeutig.

Artikel veröffentlicht am ,
PHP wechselt zu Git.
PHP wechselt zu Git. (Bild: PHP-Projekt)

Beitragende Entwickler zum PHP-Projekt haben darüber abgestimmt, welche Versionsverwaltung künftig für den Code der serverseitigen Skriptsprache verwendet werden soll. Die große Mehrheit entschied sich für Git. Bislang wird der Sourcecode von PHP mit Apache Subversion (SVN) verwaltet.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ettlingen
  2. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin

Mit einer Mehrheit von 52 von 81 Stimmen haben die Kernentwickler des PHP-Projekts für Git entschieden. Lediglich 15 Entwickler waren für einen Wechsel zur Alternative Mecurial, während sich 13 für den Verbleib bei SVN aussprachen. Für Ubuntus Bazaar sprach sich nur ein Entwickler aus.

Die Umstellung auf Git soll bis Dezember 2011 abgeschlossen sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279€ (Bestpreis!)
  2. 1.789€
  3. 73,29€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Corsair Hydro X Series XD3 RGB Pumpen/Ausgleichsbehälter-Kombination für 140,10€, Roccat...

Prof.P 16. Sep 2011

Eine zentrale Anlaufstelle für alle meine Projekte. Bei der Schildkröte mußte ich mich...

dakira 08. Sep 2011

Alles. Ich selbst bevorzuge zwar selbst bzr, aber grundsaetzlich spricht alles fuer...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /