Abo
  • Services:
Anzeige
Sony F65 Cinealta 4K
Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)

Sony

4K-Videokamera zum Preis eines Mittelklasseautos

Sony F65 Cinealta 4K
Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)

Die Sony F65 Cinealta 4K ist eine professionelle Videokamera, die Filme mit einer Auflösung von 4.096 x 2.160 Pixeln bei 24 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Ihr Preis entspricht ungefähr dem eines Mittelklasseautos.

Die Filmauflösung der Sony F65 Cinealta 4K entspricht knapp 9 Megapixeln. Pro Sekunde nimmt die Kamera davon normalerweise 24 Bilder auf. Die enormen Datenmengen werden auf SRMemory-Karten in einem 16-Bit-Rohdatenformat gespeichert. Der 8K-CMOS-Sensor kann bis zu 120 Bilder pro Sekunde aufnehmen.

Anzeige
  • SRMemory-Speichermedien (Bild: Sony)
  • Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)
  • Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)
  • CMOS-Sensor der Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)
  • Aufbau des CMOS-Sensors in der Sony F65 Cinealta 4K mit einem Überhang grüner Pixel (Bild: Sony)
  • Vergleich eines normalen CMOS-Sensors mit dem Sensor in der F65 (Bild: Sony)
  • Sony F65 Cinealta 4KRS mit rotierendem Verschluss (Bild: Sony)
Sony F65 Cinealta 4K (Bild: Sony)

50 Minuten Rohdatenfilmmaterial belegen den gesamten Speicherplatz einer 1 TByte großen SRMemory-Karte. Alternativ kann auch im Format MPEG-4 SStP (Simple Studio Profile) aufgenommen werden.

Der CMOS-Sensor ist mit besonders vielen grünen Pixeln ausgestattet, was die Kamera besonders für Greenscreen-Anwendungen prädestinieren soll. Der Sensor im Super-35-mm-Format erreicht eine Auflösung von 20,4 Megapixeln. Künftig sollen damit auch Auflösungen über 4K möglich sein.

Der Sensor kann unter anderem in den Bildformaten 1,85:1, 1,78:1, 1,66:1, 1,33:1 und 2,35 sowie in zwei anamorphen Formaten aufnehmen. Wer will, kann die Kamera über ein iPad oder Sonys Android Tablet S per WLAN fernsteuern.

Die Kamera wurde bereits auf der US-Messe NAB im April 2011 angekündigt. Sie soll nun doch erst im Januar 2012 auf den Markt kommen. Der Preis für das günstigste Modell der Sony F65 Cinealta 4K liegt mit Sucher bei 65.000 US-Dollar. Die F65RS mit rotierendem Verschluss gegen den Rolling-Shutter-Effekt kostet sogar 77.000 US-Dollar. Der Rekorder SR-R4 SRMaster für die Speicherkarten wird an die Kamera angeschlossen und kostet noch einmal 20.000 US-Dollar.

Die SRMemory-Speichermedien sind mit Kapazitäten von 256 und 512 GByte beziehungsweise 1 TByte erhältlich.


eye home zur Startseite
gouranga 09. Sep 2011

Bei den USAlern wird der aber auch von Amis gebaut und wird bei weitem nicht den...

razer 09. Sep 2011

ja, aber angenommen ich film nen streifen mit 60fps und will den dann mit 30fps...

ObiWan 08. Sep 2011

Kindisch? Du beleidigst unsere Kinder! ;)

irata 08. Sep 2011

Nein! Hast du die Aussage von Cameron geklaut? Vorsicht, womöglich hat er ein Patent auf...

iu3h45iuh456 08. Sep 2011

Ja. Ein Kamera-Caddy, auch ne Idee.


Berliner Film-Blog des BAF e.V. / 08. Dez 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  3. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  4. SCHOTT AG, Mitterteich


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: "Das Eigenlob Trumps ließ nicht lange auf...

    ArcherV | 09:12

  2. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    sio1Thoo | 09:09

  3. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 09:07

  4. Re: Funktioniert nicht

    igor37 | 08:57

  5. Re: noch ne Frage ..

    robinx999 | 08:54


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel