• IT-Karriere:
  • Services:

Optoma

3D-Projektor mit Funk-Shutterbrillen

Optomas neuer Heimkinoprojektor Themescene HD83 mit DLP-Technik kann auch stereoskopische Bilder in Full-HD mit einer Auflösung von 1080p projizieren. Eine eigene Shutterbrille wird nicht über Infrarot, sondern über Funk synchronisiert. Für Enthusiasten gibt es zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten im Farbmanagementbereich.

Artikel veröffentlicht am ,
Optoma Themescene HD83
Optoma Themescene HD83 (Bild: Optoma)

Der Optoma HD83 erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ein statisches Kontrastverhältnis von 700:1. Das dynamische Kontrastverhältnis hat Optoma wahrscheinlich auch aufgrund der Konkurrenten, die mit diesem eigentlich kaum vergleichbaren Maßstab werben, ebenfalls angegeben. Es liegt bei 50.000:1.

  • Optoma Themescene HD83 (Bild: Optoma)
  • Optoma Themescene HD83 (Bild: Optoma)
  • Optoma Themescene HD83 (Bild: Optoma)
Optoma Themescene HD83 (Bild: Optoma)
Stellenmarkt
  1. GESTRA AG, Bremen
  2. ESG InterOp Solutions GmbH, Wilhelmshaven, Koblenz

Die Projektorlampe erreicht eine maximale Helligkeit von 1.600 ANSI-Lumen. Im lichtreduzierten Modus sinkt das Betriebsgeräusch auf 22dB.

Im 3D-Betrieb können die üblichen Shutterbrillen mit Infrarottechnik eingesetzt werden, die bei DLP-Projektoren üblich sind. Optoma hat darüber hinaus Funkübertragungsbrillen entwickelt, die ein höheres Kontrastverhältnis erhalten sollen. Die Akkus der Brillen sind wiederaufladbar, wobei die Synchronisation per Funk funktioniert. Dabei entfällt die Notwendigkeit, eine direkte Sichtverbindung zwischen Sender und Brille herzustellen. Die Brillen scheinen baugleich mit der Monstervision Max 3D von Monstercable zu sein.

Wer sich mit dem Farbmanagement des HD83 auseinandersetzen will, kann zwischen fünf voreingestellten Farbskalen wählen. Alternativ kann die Abstimmung auch manuell abgestimmt werden.

Der Projektor ist mit zwei HDMI-Eingängen (V1.4a) sowie jeweils einem Component-, S-Video- und Composite-Anschluss ausgestattet. Das Gerät wird mit einer Fernbedienung ausgeliefert und misst 490 x 372 x 194 mm bei einem Gewicht von rund 8,5 kg.

Der Optoma Themescene HD83 soll noch im September 2011 für rund 2.500 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 634,90€ (Bestpreis!)
  2. 369,99€ (Bestpreis!)
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
    Serien & Filme
    Star Wars - worauf wir uns freuen können

    Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
    Von Peter Osteried

    1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
    2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
    3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

      •  /